News

Das LG V40 zeigt sich erstmals in einem Render-Video

Diese Render-Bilder sollen das LG V40 zeigen.
Diese Render-Bilder sollen das LG V40 zeigen. (©@OnLeaks/ @Slashleaks 2018)

Das LG V40 soll ein echtes Hardware-Monster werden. In einem ersten Render-Video lässt sich das Smartphone mit Tripple-Kamera von allen Seiten bewundern. 

Es ist erst wenige Tage her, als wir die ersten Render-Bilder des LG V40 zu Gesicht bekommen haben. Nun hat die Website Slashleaks gemeinsam mit dem Twitter-Leak-Spezialisten Steve Hemmerstoffer alias OnLeaks nachgelegt und ein eigenes Render-Video bei YouTube veröffentlicht.

Auch LG setzt auf die Triple-Kamera

Das Video basiert dabei auf Blaupausen und Hersteller-Unterlagen und soll das LG V40 daher in seiner finalen Form zeigen. Erstmals gewährt der kurze Film dabei eine 360-Grad-Ansicht des Smartphones. Am auffälligsten ist dabei, wie schon bei den früheren Leaks, die Triple-Kamera auf der Rückseite. Nach dem Huawei P20 Pro könnte das LG V40 damit das zweite Smartphone werden, das auf ein Set aus drei Linsen und Sensoren setzt. Die Linsen sind wie schon beim Vorgänger horizontal in der Mitte des Gerätes angeordnet und darunter befindet sich der Fingerabdrucksensor.

Doch bemerkenswert ist auch die Front des Smartphones. Diese wartet nämlich mit einem beinahe randlosen 6,3-Zoll-Display auf. Wie schon beim LG G7 ThinQ wird der Screen am oberen Rand durch eine Einkerbung für die Frontkamera unterbrochen. Apropos Frontkamera: Diese besteht beim LG V40 ebenfalls aus zwei Linsen, sodass das Smartphone insgesamt fünf Kameras aufweist.

Das V40 bietet viele Anschlüsse und einen AI-Button

An der Anschluss-Front wird LG wohl einmal mehr keine Kompromisse machen und sowohl einen Kopfhöreranschluss als auch einen Slot für MicroSD-Karten verbauen. Wie schon beim G7 ThinQ soll es an der linken Seite des Gehäuses zudem einen dedizierten Button für den Google Assistant geben. Und wo wir schon bei ThinQ sind: Glaubt man dem Rendervideo von Slashleaks, dann wird auch das V40 diesen Namenszusatz tragen und demzufolge als LG V40 ThinQ auf den Markt kommen.

Vorgestellt wird das Gerät voraussichtlich erst im Oktober. Dann muss sich das LG V40 ThinQ aber bereits mit großer Konkurrenz herumschlagen. Neben den neuen iPhone-Modellen von Apple wird nämlich auch das Huawei Mate 20 Pro in diesem Zeitraum erwartet.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen