News

Das Moto Z3 Play wird wahrscheinlich am 6. Juni vorgestellt

Das Moto Z3 Play wird voraussichtlich am 6. Juni vorgestellt.
Das Moto Z3 Play wird voraussichtlich am 6. Juni vorgestellt. (©Motorola via Tudocelular.com 2018)

Das Mittelklasse-Smartphone Moto Z3 Play wird voraussichtlich am 6. Juni offiziell vorgestellt. Im Vergleich zu der Moto-G-Serie bietet das Moto Z3 Play einem Leak zufolge einige Besonderheiten, darunter ein sehr dünnes Gehäuse.

Das Moto Z3 Play soll schon bald das Moto Z2 Play beerben. Motorola hat mit einem offiziellen Teaser-Bild ein neues Moto-Smartphone für den sechsten Juni angekündigt, so die brasilianische Tech-Seite Tudocelular via Playfuldroid. Das Teaser-Bild zeigt zwar ein Smartphone von vorne, aber es ist unklar, um welches Gerät es sich handelt. Höchstwahrscheinlich ist es jedoch das Moto Z3 Play, wie Tudocelular schreibt. XDA-Developers veröffentlichte am 21. Mai schon die angeblichen technischen Daten und mehr über das Mittelklasse-Handy.

Mit AMOLED-Display und Moto-Mod-Support

Zu den Besonderheiten des Moto Z3 Play zählt das 6 Zoll große AMOLED-Display im 18:9-Format, das fast rahmenlos sein soll. Die AMOLED-Technologie ist normalerweise Flaggschiffen vorbehalten. Das Smartphone soll ein sehr dünnes Aluminium-Gehäuse haben und wieder die Moto-Mods unterstützen, darunter Akku-Module, um den fest verbauten 3000-mAh-Akku zu erweitern. Für die Leistung ist ein Snapdragon 636 zuständig, der von 4 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Mit Dual-Kamera, aber ohne Kopfhöreranschluss

Der 32 oder 64 GB große interne Speicher lässt sich via microSD-Karte erweitern. Eine Dual-Kamera mit zweimal 12-Megapixel-Auflösung und eine 8-Megapixel-Selfie-Kamera sind für die Fotos zuständig. Offenbar müssen die Interessenten auf einen Kopfhöreranschluss verzichten. Das Smartphone soll alternativ als Bundle mit verschiedenen Moto-Mods auf den Markt kommen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben