menu

Das neue Motorola Razr hat endlich ein Release-Datum

motorola-razr-2019-1
Wird ab dem 6. Februar in den USA erhältlich sein: das Motorola Razr.

Erwartet wurde der Release des neuen Motorola Razr schon Ende 2019, aufgrund der angeblich überraschend hohen Nachfrage aber verschoben. Jetzt steht das neue Erscheinungsdatum für die USA fest: der 6. Februar.

Das berichtet Engadget mit Verweis auf ein Statement Motorolas. Demnach starte in den USA die Vorbestellphase am 26. Januar, am 6. Februar soll das Motorola Razr dann in die Läden kommen. Neben Motorolas hauseigenem Shop könne das faltbare Smartphone auch bei Mobilfunkanbieter Verizon und dem Einzelhandelskonzern Walmart gekauft werden. Ein Veröffentlichungsdatum für Deutschland wurde indes noch nicht genannt.

Neuauflage des Klassikers

Vorgestellt wurde das Motorola Razr bereits im vergangenen Jahr. Es handelt sich um eine Neuauflage des gleichnamigen Kult-Handys aus den frühen 2000er-Jahren. Das Smartphone verfügt über ein 6,2 Zoll großes pOLED-Display im 21:9-Seitenverhältnis. Dank eines patentierten Klappscharniers lässt sich der Bildschirm horizontal zusammenfalten – womit das Razr auf kompakte Maße schrumpft. Außen verfügt das Handy hingegen über einen kleinen 2,7-Zoll-Bildschirm für Benachrichtigungen.

Deutscher Release und Preis noch offen

Im Inneren ist mit dem Snapdragon 710 ein Chipsatz der Mittelklasse verbaut, er erhält Unterstützung von 6 GB Arbeitsspeicher. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2.510 mAh, lässt sich aber per 15-Watt-Schnellladung wieder zügig mit Energie versorgen. Als vorinstalliertes Betriebssystem kommt Android 9 zum Einsatz. Das Motorola Razr kostet 1.500 US-Dollar, umgerechnet rund 1.350 Euro. Ein deutscher Preis ist aber bislang nicht bekannt. Verschoben wurde der Release des Razr aufgrund der angeblich sehr hohen Nachfrage.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Motorola

close
Bitte Suchbegriff eingeben