Das neue Samsung-Klapphandy ist ein absolutes High-End-Phone

Das Samsung W2019 ist Klapphandy und High-End-Phone in einem Gerät.
Das Samsung W2019 ist Klapphandy und High-End-Phone in einem Gerät. (©Samsung 2018)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Samsung gräbt das Klapphandy wieder aus: Das neu vorgestellte W2019 ist jedoch kein Billig-Gerät, sondern ein absolutes High-End-Phone mit einem wahnwitzigen Preis.

Klapphandys sind schon lange völlig out und höchstens noch in Form günstiger Einsteiger-Geräte anzutreffen. Doch wenn es nach Samsung geht, muss das überhaupt nicht sein. Mit dem W2019 hat der Hersteller nämlich ein neues Klapphandy angekündigt (via Winfuture), das gleichzeitig auch als absolutes High-End-Smartphone durchgeht.

High-End-Technik in einem längst vergessenen Format

In einem edlen Metallbody arbeitet dabei ein Snapdragon-845-Prozessor, der dafür zuständig ist, gleich zwei 4,2-Zoll-Displays anzutreiben. Ein Screen befindet sich nämlich auf der Außenseite und ein weiterer wird sichtbar, wenn das Handy ausgeklappt wird. Beide Displays bieten Touch-Unterstützung und eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln.

Weiterhin gibt es natürlich eine echte Handy-Tastatur, 6 GB RAM und wahlweise 128 oder 256 GB an internem Speicher, der sich per MicroSD-Karte sogar noch erweitern lässt. Es gibt sogar eine Dual-Kamera mit zwei 12-Megapixel-Sensoren und einer variablen Blende (f/1.5 bis f/2.4). Die Software wurde von Samsung stark angepasst, um perfekt auf das Klapphandy-Design zugeschnitten zu sein. Sie basiert im Grunde aber auf Android 8.1 und dürfte daher kompatibel mit den meisten Apps und Diensten sein.

Ein Stück Luxus-Technik für chinesische Kunden

Dass es sich beim Samsung W2019 um ein echtes Luxus-Produkt handelt, wird spätestens beim Preis klar. Dieser liegt in China bei umgerechnet rund 2400 Euro und damit weit über allem, was normalerweise für Smartphones fällig wird. Ohnehin wird das Edel-Klapphandy wohl dem chinesischen Markt vorenthalten bleiben. Eigentlich schade, denn es gäbe bestimmt auch hierzulande einige Kunden, die sich ein High-End-Klapphandy wünschen würden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben