menu

Das Nokia 9.2 kommt wohl im Herbst mit dem Snapdragon 865

Das Nokia 9 PureView soll im Herbst einen Nachfolger erhalten.
Das Nokia 9 PureView soll im Herbst einen Nachfolger erhalten. Bild: © TURN ON 2019

Der Nachfolger des Nokia 9 PureView soll es erst im Herbst 2020 in die Läden schaffen. Dafür bekommt er den neuen Flaggschiff-Chip Qualcomm Snapdragon 865 spendiert. Und auch der Name des Nokia-Handys hat sich geändert.

Nokia 9.2 statt Nokia 9.1 soll das kommende Flaggschiff-Smartphone von Nokia heißen. Das besagt ein Tweet von Nokia anew laut PhoneArena, es handelt sich also nicht um eine offizielle Information. Das Nokia 9.1 sollte ursprünglich mit dem Snapdragon 855 im vierten Quartal 2019 auf den Markt kommen, wie Nokia Power User vor einigen Monaten berichtete. Es wurde dann auf Februar 2020 verschoben, allerdings wäre dann der Snapdragon 855 veraltet.

Nokia 9.2 mit aktuellem Flaggschiff-Chip

So erklärt sich wohl die Verschiebung auf Herbst 2020, denn nun kann Nokia den neuen Snapdragon 865 im Smartphone unterbringen. Die ursprünglichen Verschiebungen dienten angeblich dazu, den Entwicklern mehr Zeit zu geben. Vor allem die Kameras und deren Software sollen im Zentrum der Bemühungen stehen. Das Nokia 9 PureView ist mit fünf oder, sofern der 3D-Sensor mitgezählt wird, sechs Kameras auf der Rückseite ausgestattet. Die Kameraleistung konnte in unserem Test dennoch nicht in allen Fällen überzeugen.

Vorgänger schwächelte bei den Kameras

So litt das Nokia 9 PureView vor allem unter einer häufig abstürzenden Kamera-App und überschärften JPG-Aufnahmen. So war es empfehlenswert, die RAW-Fotos jeweils zu bearbeiten, um sehr gute Bilder zu erhalten. Immerhin überzeugte das Smartphone durch ein sehr gutes OLED-Display und ein eigenständiges, edles Design. Sofern der Hersteller das Nokia 9.2 mit einer ausgereifteren Kamera und -App ausstattet, könnte es ein Highlight werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nokia

close
Bitte Suchbegriff eingeben