menu

Das OnePlus 8 Pro macht mit 120-Hz-Display Jagd auf Samsung

OnePlus-8-Pro-02
Das OnePlus 8 Pro soll dem iPhone und den Spitzengeräten von Samsung Paroli bieten.

Hersteller OnePlus ist mit dem OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro im Premium-Segment des Smartphone-Marktes angekommen. Die tolle Ausstattung der Geräte hat ihren Preis.

Mit seinen neuen Smartphones OnePlus 8 und OnePlus 8 Pro, die am Dienstag vorgestellt wurden, verabschiedet sich der chinesische Hersteller endgültig vom eigenen Anspruch, den Flaggschiffen anderer Hersteller mit vergleichsweise günstigen Smartphones Konkurrenz zu machen. OnePlus spielt jetzt im Premium-Segment mit. Das 8 Pro kratzt sogar als erstes Gerät des Unternehmens an der 1.000-Euro-Marke und kostet mehr als so manches iPhone.

Viel Smartphone für viel Geld

Natürlich wird für den Preis auch einiges geboten. OnePlus verbaut ein 6,78-Zoll-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 3.168 x 1.440 Pixeln und einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hertz. Vergleichbares gibt es derzeit nur in der Samsung-Galaxy-S20-Reihe

Angetrieben wird das OnePlus 8 Pro von einem aktuellen Snapdragon-865-Prozessor. Je nach Ausstattung gibt es 8 oder sogar 12 GB RAM und 128 oder 256 GB an internem UFS-3.0-Speicher. Außerdem ist ein Akku mit 4510 mAh verbaut. Das Gerät unterstützt 30-Watt-Fast-Charging und erstmals in der Hersteller-Historie auch Wireless-Charging sowie das von Samsung und Huawei bekannte Reverse-Wireless-Charging.

OnePlus setzt auf eine Quad-Kamera mit 48-Megapixel-Hauptsensor, 48-Megapixel-Ultraweitwinkel-Optik, 8-Megapixel-Telefoto-Linse und Tiefensensor. Die Frontkamera, die beim OnePlus 7 Pro noch ausfahrbar war, sitzt nun in einem kleinen Kamera-Loch links oben im Display.

OnePlus-8-Pro-01fullscreen
Das Smartphone kommt in mehreren Farbvarianten.

Kleinere Abstriche beim OnePlus 8

Das kleinere OnePlus 8 ist mit einem 6,55-Zoll-Display ausgestattet, das immerhin eine Bildwiederholrate von 90 Hertz bietet. Es besitzt den identischen Prozessor und wird in den gleichen Speicherausstattungen angeboten wie sein großer Bruder.

Größere Abstriche gibt es bei der Hauptkamera. Zwar besitzt auch das OnePlus 8 einen 48-Megapixel-Hauptsensor, aber daneben nur eine 16-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera und ein 2-Megapixel-Makro-Objektiv. Auch Wireless-Charging unterstützt dieses Modell nicht.

Preise und Verfügbarkeit

Alle Modelle der OnePlus-8-Serie unterstützen den neuen Mobilfunkstandard 5G und sollen ab dem 21. April erhältlich sein. Das OnePlus 8 kostet je nach Ausführung 699 oder 799 Euro (UVP), für das OnePlus 8 Pro werden 899 oder 999 Euro (UVP) fällig.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema OnePlus

close
Bitte Suchbegriff eingeben