menu

Das Samsung Galaxy S10 wird angeblich bereits produziert

Das Galaxy S10 (Renderkonzept) soll angeblich in drei Versionen erscheinen.
Das Galaxy S10 (Renderkonzept) soll angeblich in drei Versionen erscheinen.

Das Samsung Galaxy S10 soll angeblich erst im Rahmen des Mobile World Congress 2019 im kommenden Februar enthüllt werden. Mit der Produktion haben die Koreaner aber anscheinend schon begonnen.

Das verriet ein Redakteur der deutschen Webseite AllAboutSamsung auf Twitter. Seinen Quellen zufolge habe Samsung demnach bereits jetzt mit der Fertigung der kommenden Flaggschiffe begonnen. Fans des Galaxy S10 könnten sich daher in den nächsten Wochen auf "einige nette Leaks" freuen.

Galaxy S10 bekommt Loch im Display

Falls die Gerüchte stimmen, hätte Samsung beim Galaxy S10 etwa einen Monat früher mit der Produktion begonnen als beim Vorgänger Galaxy S9. Beobachtern zufolge könnte der Hersteller bei seinem neuen Flaggschiff etwas mehr Zeit für die Fertigung des komplexen Infinity-O-Displays brauchen, das ein Loch für die Frontkamera aufweist. Mit diesem Design will Samsung offenbar die Notch von iPhone XS und Co. umgehen.

Immer wieder Gerüchte über Produktionsstarts

Ob Samsung bereits die Produktion aller drei geplanten Galaxy-S10-Modelle aufgenommen hat oder zunächst nur eine Variante fertigt, geht aus der Meldung nicht hervor. Allerdings sollte man bedenken, dass Gerüchte über den Produktionsstart neuer Smartphones mittlerweile zum normalen Leak-Zyklus gehören und nicht immer der Wahrheit entsprechen müssen. In den vergangenen Wochen hatte es aber mehrere umfassende Berichte über das Galaxy S10 gegeben – allzu fern scheint der Launch also nicht mehr zu sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy S10

close
Bitte Suchbegriff eingeben