News

Das verrät der bisher beste Ausblick aufs iPhone 8

Glasdesign, Edelstahlrahmen und vertikale Dual-Kamera: So könnte das iPhone 8 aussehen.
Glasdesign, Edelstahlrahmen und vertikale Dual-Kamera: So könnte das iPhone 8 aussehen. (©Gear/OnLeaks 2017)

Neue Render-Bilder sollen angeblich das iPhone 8 zeigen – und gewähren die bislang besten Einblicke in die Pläne der Kalifornier. Dabei weckt das Design aus Glas Erinnerungen an das iPhone 4, dessen eleganter Look auch heute noch viele Fans hat.

Weit vor dem Release des iPhone 8 sind bereits unzählige Baupläne, Zeichnungen und Leak-Bilder im Netz aufgetaucht. Doch frische Render-Bilder auf Basis von Produktionszeichnungen sollen das iPhone 8 nun so klar wie nie zuvor zeigen, schreibt 9to5Mac. Verbreitet wurden die Aufnahmen von der Seite Gear, die dafür mit dem bekannten Leaker OnLeaks zusammengearbeitet hat. Auf den Bildern zu sehen sind der nahezu randlose Edge-to-Edge-Screen und Kanten, die von einem Edelstahlrahmen umgeben sind – wie seinerzeit beim iPhone 4.

iPhone 8-Bilder lassen Frage nach Touch ID unbeantwortet

Beim Blick auf die Rückseite fällt nicht nur die vollständige Glasoberfläche auf, sondern auch die vertikale Dual-Kamera, die besonders für Augmented Reality-Anwendungen geeignet sein könnte. So akkurat die Produktionszeichnungen die Optik des angeblichen iPhone 8 auch wiedergeben: Die spannende Frage nach der Position des Touch ID-Sensors beantworten sie nicht.

Wahrscheinlich sind vor allem zwei Optionen: Einerseits könnte die Fingerabdruckerkennung direkt in das Display integriert werden, womöglich innerhalb eines sogenannten Funktionsbereichs. Auch eine Platzierung auf der Rückseite ist nicht ausgeschlossen, vermutlich in der Nähe des Apple-Logos.

iPhone 8 etwas dicker als iPhone 7 und iPhone 7 Plus

Da diese CAD-Zeichnungen direkt aus der Produktion stammen sollen, sind die vermutlichen Abmessungen ebenfalls bekannt. So dürfte das iPhone 8 mit 7,7 Millimetern etwas dicker als das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus werden, die es auf 7,1 Millimeter und 7,3 Millimeter bringen. Ob die neuen Grafiken tatsächlich das finale Design zeigen, ist aber ungewiss. Schließlich testen die Kalifornier wohl gleich mehrere unterschiedliche Prototypen. Welches Modell sich letztendlich durchsetzen wird, dürfte spätestens im September auf Apples traditioneller Keynote geklärt werden.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben