News

Das Vivo Nex erscheint auch außerhalb von China

Das innovative Smartphone Vivo Nex erscheint auch außerhalb Chinas.
Das innovative Smartphone Vivo Nex erscheint auch außerhalb Chinas. (©Vivo 2018)

Das Smartphone Vivo Nex mit ausfahrbarer Selfie-Kamera erscheint auch außerhalb von China. Das innovative Gerät bietet unter anderem einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und der Bildschirm selbst dient als Hörmuschel. Kommende Flaggschiffe wie das Galaxy S10 sollen einige der Innovationen übernehmen.

Der Hersteller Vivo gab nun bekannt, dass das Vivo Nex auch in den folgenden Ländern außerhalb von China auf den Markt kommen soll: Russland, Indien, Malaysia, Hong Kong und Taiwan. Das schreibt GSMArena mit Bezug auf eine offizielle Presseerklärung. Der Release sei noch für Juli geplant. Leider hat Vivo (noch) keine Veröffentlichung in Deutschland in Aussicht gestellt. Allerdings hat das Vivo Nex einige fortschrittliche Technologien an Bord, die auch in kommenden Flaggschiffen wie dem Samsung Galaxy S10 Einzug halten sollen. Und dieses wird definitiv seinen Weg nach Deutschland finden.

Vivo Nex bietet zahlreiche fortschrittliche Technologien

Das Vivo Nex bietet ein 6,6 Zoll großes Display mit einer Screen-to-Body-Ratio von 91,2 Prozent. Es verzichtet also beinahe auf einen Rahmen um den Bildschirm, auch wenn es nicht der Rekordhalter ist. Statt eines Lautsprechers, der als Hörmuschel dient, überträgt das Vivo Nex den Klang über das Display, das in Vibrationen versetzt wird. Die Selfie-Kamera wird mechanisch aus der Oberseite des Smartphones herausgefahren.

Galaxy S10 soll ähnliche Features mitbringen

Das Vivo Nex ist umgerechnet ab 580 Euro zu haben, wobei zusätzlich mit deftigen Importkosten zu rechnen ist. Deutsche Interessenten müssen aber nicht zu traurig sein, denn das Vivo Nex ist ein Produkt der ersten Generation seiner Art mit den üblichen Problemen, wie GSMArena im Test schreibt – vielleicht wird das Galaxy S10 ohne diese Kompromisse auskommen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben