News

Das war der Grund für den Twitter-Ausfall am Dienstag

Viele Nutzer mussten am Dienstag auf Twitter verzichten.
Viele Nutzer mussten am Dienstag auf Twitter verzichten. (©TURN ON 2015)

Twitter hatte am Dienstag fast sechs Stunden lang mit einem großflächigen Ausfall zu kämpfen, auch der Aktienkurs des Unternehmens stürzte ab. Jetzt hat der Kurznachrichtendienst den Grund für die Probleme verraten.

Ein Programmierfehler bei Twitter hat am Dienstag zu einem der bisher längsten Ausfälle des Kurznachrichtendienstes geführt. "Das Problem hing mit einem internen Wechsel des Codes zusammen", erklärte das Unternehmen in seinem Status-Blog. Twitter habe daraufhin seinen Dienst auf den alten Code zurückgestellt, was das Problem behoben habe. Weitere Angaben zum weltweiten Ausfall machte die Tech-Firma nicht.

Twitter hatte mehr als 6 Stunden lang mit Problemen zu kämpfen

Twitter war am Dienstag zwischen circa 9:40 Uhr und 15:50 Uhr (MEZ) mehr als sechs Stunden immer wieder offline oder gar nicht erreichbar. Der Kurznachrichtendienst, der inzwischen zu einem wichtigen Mittel der weltweiten Kommunikation geworden ist, musste nach dem Ausfall auch Kurseinbrüche an der US-Börse hinnehmen. Wie Forbes meldet, verlor die Twitter-Aktie bis zum Dienstagnachmittag (US-Zeit) rund 8 Prozent. Die Aktie des Kurznachrichtendienstes hat allerdings schon seit dem Börsengang im November 2013 rund 37 Prozent verloren. Viele Investoren glauben offenbar nicht mehr daran, dass Twitter irgendwann Gewinne einfahren wird.

Viele Twitter-Nutzer nahmen den großflächigen Ausfall am Dienstag allerdings mit Humor. Unter dem Hashtag #twitterdown meldeten sich auf Twitter selbst – wenn der Dienst gerade verfügbar war – sowie auf Facebook und Instagram Hunderte User zu Wort, um die (Un-)Wichtigkeit des Kurznachrichtendienstes zu debattieren.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben