Story

Das war die TURN ON Live-Show in Hamburg

AlexJens1
AlexJens1 (© 2015)

Wer TURN ON einmal hautnah erleben wollte, konnte dies am Samstag tun: In einer mehr als einstündigen Live-Show in Hamburg führten Alex und Jens ab 15 Uhr durch ein spannendes Programm. Neben einem Vergleichstest des iPhone 6s und iPhone 6 gab es natürlich auch spannende Challenges mit dem Publikum.

Nach der ersten TURN ON Live-Show auf der Gamescom 2015 zog es Alex und Jens dieses Mal in den Saturn-Markt in der Hamburger Mönckebergstraße. Auf der Showbühne im vierten Stock führten die beiden durch ihr Programm, ohne sich von den ständigen Durchsagen über das Lautsprechersystem irritieren zu lassen.

Zum Einstimmen gab es zunächst den Kanaltrailer zu sehen, es folgte eine kurze Einführung – und dann ging es auch direkt los: Alex und Jens forderten das Publikum heraus, die beiden in einigen Runden "Mario Kart" zu schlagen. Schnell fanden sich mit Elias und Nikita zwei Freiwillige, die es mit dem Moderatoren-Duo aufnehmen wollten.

fullscreen
In der ersten Challenge forderten Alex und Jens zu einer Partie "Mario Kart" heraus. (© 2015)

Damit es nicht zu leicht werden sollte, bestimmten die Kontrahenten gegenseitig, mit welchem Charakter das Rennen bestritten werden sollte. Das Ergebnis: Jens musste Donkey Kong steuern, Alex bekam Wario zugewiesen – ihrerseits mussten Elias und Nikita Shy Guy beziehungsweise Bowser wählen. Doch nicht nur die Fahrerwahl sollte die Partie erschweren: Soundprobleme zu Beginn, die leichte Verzögerung zwischen Steuerung und Darstellung auf den Bildschirmen sowie drängende Fragen wie "Mit welcher Taste gebe ich eigentlich Gas?!" taten ihr übriges. Die beiden Zocker aus dem Publikum schlugen sich wacker, den Sieg fuhren allerdings Alex und Jens ein. Doch leer gingen die Zweitplatzierten nicht aus: Sie erhielten als Trostpreis je einen Saturn-Gutschein in Höhe von 50 Euro.

Live-Test des iPhone 6s

fullscreen
In der Show verglichen Alex und Jens auch die Kameras des iPhone 6 und iPhone 6s. (© 2015)

Nach dieser ersten Games-Partie ging es zum Fachlichen – einem Live-Test des iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Schon seit dem Release nutzen Alex und Jens das neue Apple-Smartphone täglich und stellten ihre Erkenntnisse nun live vor. Natürlich auch unter Einbeziehung des Publikums: Denn wer kann schon auf den ersten Blick das iPhone 6s vom iPhone 6 unterscheiden? Neuerungen hingegen sind etwa der Gewichtszuwachs von 14 Gramm (Was laut Alex aber nur auffällt, wenn man beide Geräte gleichzeitig in Händen hält), die bessere Rückkamera – die direkt am Publikum ausprobiert wurde – und die allgemeine Performance. Dies führten Alex und Jens auch an einem praktischen Beispiel vor, indem sie mit beiden Smartphones das hardwarehungrige Spiel "Disney Infinity 3.0 Toy Box" starteten. Klarer Sieger: das iPhone 6s.

fullscreen
Immer alles im Blick: der Regiebereich der Live-Show. (© 2015)

Nach dem Sieg bei "Mario Kart" fordert Alex und Jens das Publikum selbstsicher zu einer Partie "Super Smash Bros." auf der Nintendo Wii U heraus. Da Alex sich bei der Wahl der Kandidaten dieses Mal etwas schwer tat ("Du bis der männlichere von uns beiden"), traf Jens die Entscheidung über die beiden Kontrahenten. Die Wahl fiel auf Karina und Jonas, die auch prompt die WiiFit-Trainerin und Little Mac als Spielfiguren zugewiesen bekamen. Sie bestimmten ihrerseits, das Alex und Jens in die Rollen von Mario und Mega Man schlüpfen mussten. Obwohl Jens von der Wahl seiner Figur begeistert war – für die Moderatoren ging die Challenge nicht gut aus. Sie mussten sich geschlagen geben, Karina und Jonas bekamen daher jeweils einen 200-Euro-Gutschein von Saturn.

Am Ende der Show riefen Alex und Jens noch mal alle vier Kontrahenten zu sich auf die Bühne – denn zum jetzigen Standpunkt konnten die Moderatoren und das Publikum je eine Challenge für sich entscheiden. Das Spiel "Schätzfragen" musste nun die Entscheidung bringen. Eine besondere Motivation für Alex und Jens: Sollten sie dieses Spiel verlieren, müssten sie für eine Woche ihre Smartphones abgeben, was als Experiment auch auf YouTube gezeigt werden würde. Nach drei Fragen (etwa: "Wie viele Mitarbeiter arbeiten hier im Saturn-Markt?" – die Antwort lautet übrigens 440) war die Entscheidung gefallen. Das Publikum konnte in Summe gewinnen, Alex und Jens wurden somit nur die Zweitplatzierten des Tages.

Ende gut, alles gut?

fullscreen
Das Publikum vor der Showbühne im vierten Stock des Saturn-Marktes Hamburg-Altstadt. (© 2015)

Rund zwei Stunden nach Beginn der Show kehrte für Alex und Jens letztlich etwas Ruhe ein  – bis zum Ende unterschrieben sie Autogramme und unterhielten sich mit den Fans. Und wie diese das Event fanden? "Mir hat die Show ganz gut gefallen", sagte Max, der TURN ON regelmäßig auf YouTube verfolgt. Auch Luca war insgesamt sehr begeistert: "Die Show war sehr persönlich, auch vom Publikum her. Das hat mir richtig gut gefallen. Allerdings fand ich es heute etwas spielelastig." Schauen wir mal – vielleicht ändert sich das ja mit der nächsten Live-Show? Zunächst müssen Alex und Jens nun aber vorerst ohne ihre geliebten Smartphones auskommen.

fullscreen
Jetzt müssen Alex und Jens erstmal ohne Smartphones auskommen. (© 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben