menu

Das Xperia F könnte Sonys erstes faltbares Smartphone werden

Das 21:9-Format borgt sich das faltbare Xperia F wohl vom Xperia 1.
Das 21:9-Format borgt sich das faltbare Xperia F wohl vom Xperia 1.

Im Jahr 2020 wird Sony angeblich mit dem Xperia F sein erstes faltbares Smartphone auf den Markt bringen. Der Konkurrent des Samsung Galaxy Fold und des Huawei Mate X setzt wohl auf das schmale 21:9-Format des Xperia 1.

Wenig überraschend steht das "F" in "Xperia F" wohl für "Foldable", also "faltbar". Laut MySmartPrice wird Sony ein biegbares OLED-Display von Samsung im Xperia F verbauen. Ob das Panel im filmreifen 21:9-Format auf die 4K-Auflösung setzt wie das Display des Xperia 1, ist unklar. Jedenfalls soll das Xperia F auch ein 5G-Modem bieten und zusammen mit dem Xperia 2 im Jahr 2020 vorgestellt werden.

Xperia F wohl nach innen faltbar

Sony hat bereits bestätigt, an 5G-Support für zukünftige Smartphones zu arbeiten, und ein High-End-Gerät wie ein faltbares Handy wird 2020 wohl nicht ohne auskommen. Da 21:9 ein besonders schmales Format ist, wäre es gut denkbar, dass sich das Smartphone wie das kommende Motorola Razr V4 nach innen klappen lässt. Es wäre quasi ein Klapphandy, nur mit einem durchgehenden Display statt Bildschirm und mechanischen Tasten.

Präsentation voraussichtlich Ende Februar 2020

Zwar läuft das Smartphone-Geschäft von Sony schon seit Jahren nicht sonderlich gut, aber das Unternehmen möchte daran festhalten. Dabei konzentriert sich Sony zukünftig auf vier Märkte, nämlich Japan, Europa, Hongkong und Taiwan. Zwar sollen Sony-Handys auch in anderen Märkten erscheinen, aber Sony möchte nicht mehr viel Geld in diese investieren. Dazu zählt auch die USA, wo Sony-Smartphones stets nur ein Nischendasein fristeten. Die Präsentation des Xperia 2 und des Xperia F dürfte auf dem MWC in Barcelona im kommenden Februar anstehen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Sony

close
Bitte Suchbegriff eingeben