News

Datenschutz-Bug: Siri liest iPhone-Nachrichten im Sperrzustand vor

Mit Siri können unbefugte Personen Nachrichten auch im Sperrzustand lesen.
Mit Siri können unbefugte Personen Nachrichten auch im Sperrzustand lesen. (©TURN ON 2018)

Ein Datenschutz-Bug in Apples Sprachassistenten Siri sorgt offenbar dafür, dass Nachrichten auf dem Sperrbildschirm durch Dritte gelesen werden können, obwohl das iPhone zuvor nicht entsperrt wurde. Betroffen sind offenbar Drittanbieter-Apps wie WhatsApp, Telegram und Co.

Update vom 23. März: Apple hat sich mittlerweile zu dem Problem zu Wort gemeldet und einen baldigen Fix durch ein Software-Update angekündigt.

Ursprüngliche Meldung: Das berichtet 9toMac unter Berufung auf die brasilianische Seite Mac Magazine. Bekanntlich kann in den Einstellungen auf dem iPhone definiert werden, ob Mitteilungen auf dem Sperrbildschirm immer angezeigt werden sollen, oder ob diese erst nach dem erfolgreichen Entsperren vollständig eingeblendet werden. Doch Sprachassistent Siri scheint das nicht sonderlich zu interessieren. Denn: Die künstliche Intelligenz liest auf Befehl eingetroffene Botschaften auf dem Sperrbildschirm vor – unabhängig davon, ob das iPhone zuvor entsperrt wurde oder nicht.

Datenschutz-Bug in iOS 11.2.6 und 11.3

Immerhin: Bei Apples hauseigener Nachrichten-App iMessage unterläuft Siri der Fauxpas nicht, dafür aber bei Drittanbieter-Apps wie WhatsApp, Telegram oder Skype. Mitteilungen der betroffenen Anwendungen sollen oftmals auch dann vorgelesen werden, wenn diese eigentlich ausgeblendet sind. Der Datenschutz-Bug, der bereits an Apple gemeldet worden sei, soll sowohl in iOS 11.2.6 als auch in iOS 11.3 auftreten. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann als Workaround einfach den Siri-Zugriff vom Sperrbildschirm aus unterbinden. Die Option dafür findet sich in den Einstellungen unter "Siri & Suchen".

Es ist nicht das erste Mal, dass Siri Aktionen ausführt, die gemäß den Einstellungen eigentlich nicht möglich sein sollten. Erst im vergangenen Jahr konnte man mit Hilfe von Siri auf die Fotogalerie des iPhones zugreifen – ebenfalls vom Sperrbildschirm aus. Erst kürzlich rechneten ehemalige Entwickler des Sprachassistenten mit Apple ab und beklagten etwa, dass Siri durch fehlerhafte Management-Entscheidungen den Anschluss an die Konkurrenz verloren habe.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben