menu

Der Dark Mode für iOS 13 kommt angeblich schon mit der ersten Beta

iOS 13 (Konzeptbild) soll endlich einen Dark Mode an Bord haben.

Ein Dark Mode ist sicherlich eines der meistgewünschten Features für iOS 13. Tatsächlich kann der neue dunkle Modus wohl schon in der allerersten Beta des kommenden Betriebssystems ausprobiert werden.

Noch ist natürlich längst nicht gesichert, dass iOS 13 überhaupt einen Dark Mode bekommen wird. Apple selbst hält sich wie üblich sehr bedeckt und dürfte die Katze erst am 3. Juni zum Start der Entwicklerkonferenz WWDC 2019 aus dem Sack lassen. Es häufen sich allerdings die Hinweise, dass Apple den Dark Mode tatsächlich mit iOS 13 einführt – und zwar gleich zum Start.

iOS 13 mit Dark Mode wegen Konkurrenzdruck?

So schreibt Max Weinbach von der Webseite XDA Developers bei Twitter, dass der iPhone-Hersteller den dunklen Modus schon in die Beta 1 packen wolle, die kurz nach der Eröffnungs-Keynote des WWDC 2019 verfügbar sein dürfte. Laut Weinbach habe das Management von Apple in Sachen Dark Mode den iOS-Entwicklern Druck gemacht, da die Konkurrenz inzwischen auch Verbesserungen an ihren Benutzeroberflächen durchgeführt habe, etwa Samsung.

Nachdem macOS mit der Version Mojave bereits im vergangenen Jahr einen Dark Mode spendiert bekam, könnte das mobile Betriebssystem iOS in diesem Jahr also nachziehen. Zusätzliche Verbesserungen in iOS 13 sollen angeblich eine überarbeitete Anzeige der Lautstärke und ein neues CarPlay-Interface sein. Zu weiteren Neuerungen sowie den unterstützten Apple-Geräten gibt es bisher noch keine Informationen – bis auf ein wildes Gerücht, dass sogar das iPhone 6s und das iPhone SE herausfallen sollen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS 13

close
Bitte Suchbegriff eingeben