menu

Der Termin für Google I/O 2020 steht: Zeigt Google das Pixel 4a?

Der Termin für die Google I/O 2020 steht endlich fest.
Der Termin für die Google I/O 2020 steht endlich fest.

Endlich ist der Termin für Google I/O 2020 bekannt. Googles jährliche Entwicklerkonferenz findet in diesem Jahr vom 12. bis 14. Mai im Hauptquartier des Konzerns in Mountain View, Kalifornien statt. Dort könnte Google auch das Pixel 4a enthüllen.

Der Termin wurde von niemand Geringerem als Alphabet-Chef Sundar Pichai angekündigt. Zuvor hatten einige clevere Nutzer das jährliche Teaser-Rätsel von Google gelöst und damit das Datum für die Google I/O 2020 "freigespielt", berichtet Android Authority.

Das könnte uns auf der Google I/O 2020 erwarten

Normalerweise gibt es auf der Google I/O mehrere Hardware- sowie Software-Ankündigungen. Im letzten Jahr kündigte Google auf der Entwicklerkonferenz das Pixel 3a und das Pixel 3a XL an. Es wäre also keine allzu große Überraschung, wenn dieses Mal das Pixel 4a enthüllt werden würde.

Beim Durchforsten des Android Open Source Project (AOSP) fand XDA Developers zudem Codenamen, die auf zwei weitere Mittelklasse-Smartphones von Google hinweisen könnten. Gefunden wurden die Namen Sunfish, Redfin und Bramble. Sunfish konnte dem Pixel 4a zugeordnet werden, während zu den beiden anderen Smartphones kaum Infos gefunden wurden. Redfin soll auf einem Snapdragon 765 mit integriertem 5G-Modem basieren und wird wahrscheinlich von FIH Mobile, einer Tochtergesellschaft von Foxconn, hergestellt. Bramble soll auf dem gleichen Prozessor basieren, es könnte sich laut XDA Developers aber um ein Entwicklergerät handeln, das nicht für den Verkauf vorgesehen ist.

Möglicherweise zeigt Google auf der I/O also neben dem Pixel 4a noch zwei weitere Smartphones.

Wahrscheinlich gibt es auch erste Einblicke in Android 11

Aber auch die Software wird auf der Entwicklerkonferenz wohl nicht zu kurz kommen. So ist es sehr wahrscheinlich, dass Google im Mai auch einige Infos zum kommenden Betriebssystem Android 11 enthüllen wird. Im letzten Jahr veröffentlichte das Unternehmen bereits im März eine erste Beta von Android 10 alias Android Q. Auf der I/O 2019 gab Google dann den Start der dritten Betaphase bekannt. Der Zeitplan für dieses Jahr könnte ähnlich gestaffelt sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google I/O

close
Bitte Suchbegriff eingeben