News

Der unvermeidliche Kratztest für die Apple Watch ist da

Apple Watch
Apple Watch (©YouTube/Unbox Therapy 2015)

Es war wohl nur eine Frage der Zeit: Kurz vor dem offiziellen Release der Apple Watch gibt es nun "endlich" auch einen professionellen Kratztest des Smartwatch-Displays. Die Erkenntnis: Der Ion-X-Screen der Apple Watch Sport hält ganz schön was aus.

Nachdem Anfang April bereits das Saphirglas der Apple Watch in einem Test mit einem Bohrer bearbeitet wurde, ist nun das gehärtete Ion-X-Glas der Apple Watch Sport dran. Die YouTuber von Unbox Therapy malträtieren den Screen der günstigsten Apple-Smartwatch mit einem Schlüssel, einem Messer, Stahlwolle und unterschiedlichem Schleifpapier.

Ion-X-Glas der Apple Watch ist erstaunlich robust

Überraschend: Obwohl das Ion-X-Glas der Apple Watch Sport eigentlich weniger aushalten sollte als das Saphirglas der teureren Varianten, übersteht das Display Angriffe mit Schlüssel, Messer und Stahlwolle unbeschadet. Erst als Lewis Hilsenteger den Screen der Apple Watch Sport mit Sandpapier bearbeitet, zeigen sich Kratzspuren auf dem Glas. Das Saphirglas der teureren Modelle Apple Watch und Apple Watch Edition hatte beim Kratztest von Anfang April auch diesem Angriff standgehalten.

Das Ion-X-Glas der Apple Watch Sport besteht aus Aluminiumsilikat, das laut Apple besonders resistent gegen Kratzer und Stöße ist. Das Glas wird auf molekularer Ebene durch Ionentausch gehärtet, wobei kleinere Ionen durch größere ausgetauscht werden, um eine Außenschicht zu schaffen, die deutlich widerstandsfähiger ist als gewöhnliches Glas – aber auch nicht so robust wie Saphirglas.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben