menu

Designkonzept: So schick könnte LGs rollbares Smartphone aussehen

LG rollbares Smartphone
LG rollbares Smartphone

Ein Patent von LG enthüllte jüngst die Pläne für ein mögliches rollbares Smartphone. Frische Renderbilder gewähren jetzt einen Blick darauf, wie ein solches Gerät in der Realität aussehen könnte.

Erstellt und verbreitet wurden die Aufnahmen von LetsGoDigital. Als Basis diente ein Patent von LG, das in diesem Monat an die Öffentlichkeit gelangte. Zu sehen ist ein Bildschirm, der im Grunde aus dem Gehäuse "gerollt" werden kann, und sich auf Wunsch auch, mithilfe von zwei Scharnieren, um das Gerät wickeln lässt. In der Praxis hätten Nutzer somit mehrere Optionen für die Bedienung des Smartphones zur Auswahl. Der Screen kann bei Nichtgebrauch oder beim Tragen in der Tasche komplett im Gehäuse verschwinden, womit etwa Kratzern vorgebeugt werden kann.

Faltbare Smartphones mit Anlaufschwierigkeiten

Wohlgemerkt handelt es sich dabei immer noch lediglich um ein Patent, das sowohl bei der WIPO (World Intellectual Property Organization) als auch bei der CNIPA (China National Intellectual Property Administration) hinterlegt wurde. Ob LG tatsächlich derzeit an einem Smartphone mit rollbarem Display arbeitet, ist unbekannt. Bisher haben Hersteller wie Huawei oder Samsung Handys mit faltbarem Display angekündigt, diese aber bis heute nicht zur Marktreife gebracht, womit die Alltagstauglichkeit solcher Geräte erst noch geprüft werden muss.

Neue Smartphones will LG schon auf der IFA 2019 Anfang September in Berlin offiziell vorstellen. Erwartet wird unter anderem ein neues Flaggschiffmodell mit Dual-Screen sowie neue Mittelklasse-Handys der K-Serie. Ein rollbares Modell dürfte, zumindest im Smartphone-Bereich, noch nicht dabei sein – anders als bei Fernsehern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema LG

close
Bitte Suchbegriff eingeben