menu

Die Apple AirPods Pro sind wohl beliebter als Apple dachte

AirPods Pro
Die AirPods Pro sorgen bei Apple wohl für ein fettes Weihnachtsgeschäft.

Die AirPods Pro von Apple gehen offenbar weg wie warme Semmeln. Dank des neuen Modells hat sich die Nachfrage nach kabellosen Apple-Kopfhörern in diesem Jahr angeblich direkt verdoppelt.

Mit seinen AirPods Pro hat Apple offenbar den richtigen Nerv vieler iPhone-Besitzer getroffen. Glaubt man nämlich einem aktuellen Bericht von Bloomberg, dann liegt die Nachfrage nach den kabellosen Kopfhörern mit Noise Cancelling klar über den Erwartungen des Unternehmens. Statt prognostizierter 30 Millionen Einheiten sollen 2019 rund 60 Millionen Kopfhörer der AirPods-Reihe den Besitzer wechseln.

Apple lässt bereits die Produktion hochfahren

Die Zahlen stammen angeblich von Personen, die mit den Produktionsplänen von Apple vertraut sind. Sie beschränken sich allerdings nicht nur auf die AirPods Pro, sondern umfassen auch die älteren AirPods der ersten und zweiten Generation. Das Pro-Modell soll jedoch den Quellen zufolge maßgeblich für die gestiegene Nachfrage verantwortlich sein.

Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, hat Apple angeblich seine Auftragsfertiger angewiesen, ihre Produktionskapazitäten für die Kopfhörer kurzfristig zu erhöhen. Sollte es dem Hersteller gelingen, die Produktion im nötigen Maße zu steigern, dann könnte Apple in diesem Jahr rund 50 Prozent Marktanteil in der Kategorie der True-Wireless-Kopfhörer verbuchen. Das Marktforschungsunternehmen Counterpoint geht nämlich von einem gesamten Marktvolumen von 120 Millionen kabellosen Kopfhörern für dieses Jahr aus.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple AirPods Pro

close
Bitte Suchbegriff eingeben