News

Die Apple Watch kann auch telefonieren

Apple hat neue Details über die Apple Watch verraten. So kannst Du mit der schlauen Uhr auch Telefonate führen.
Die Apple Watch wurde am 9. September enthüllt.
Die Apple Watch wurde am 9. September enthüllt. (©picture alliance / dpa 2014)

Apple hat sich bis dato mit Informationen zur Apple Watch eher zurückgehalten. Auf der aktualisierten US-Produktseite der Smartwatch geben die Kalifornier nun aber Einblick in viele Details zu Anwendung und Konfiguration der Smartwatch.

Bisher hatte Apple Informationen zu den Anwendungsmöglichkeiten der Apple Watch grob unter "Features" zusammengefasst. Seit Mittwoch kann man auf der US-Produktseite aber viele neue Details zur Smartwatch nachlesen. So verrät Apple, dass die schlaue Uhr auch telefonieren kann. "Benutze den eingebauten Lautsprecher und das Mikrofon für kurze Unterhaltungen oder übertrage Anrufe nahtlos auf Dein iPhone für längere Gespräche", heißt es unter dem Punkt "Anrufe".

Smartwatch kann Skizzen und Taps an Freunde verschicken

Doch nicht nur Telefonate sind mit der Apple Watch möglich. Vielmehr lassen sich zwischen zwei oder mehreren "befreundeten" Smartwatches auch kleine Skizzen spontan austauschen. Dazu zeichnet man einfache Formen auf das Display. Mit Hilfe der Tap-Funktion können kleine Erinnerungen verschickt werden, die einfach als farbiges Muster auf dem Display des Anderen erscheinen.

Apple Watch bietet unzählige Zifferblätter

Unter "Zeiterfassung" finden sich auf der überarbeiteten Produktseite die Anzeigeoptionen für das Display der Apple Watch: So sind neben Alarm, Timer, Weltzeituhr, Kalender und Stoppuhr auch aktuelle Wetterinformationen,  Börsenticker und sogar Mondphasen abrufbar. Sogar ein Zifferblatt mit Micky Maus ist dabei. Die Apple Watch wird vermutlich im Frühjahr 2015 erscheinen. Das Einsteigermodell soll 350 Dollar kosten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben