menu

Die ersten Handys bekommen Android 11

Android 11 ist endlich fertig.
Android 11 ist endlich fertig. Bild: © YouTube/Android Central 2020

Der Rollout des finalen Android 11 hat begonnen. Neben Googles Pixel-Smartphones zählen auch einige Geräte von OnePlus, Xiaomi und Oppo zu den ersten Handys, die das Update auf die neueste Version des Betriebssystems bekommen. Einige spezielle Funktionen bleiben allerdings den Pixel-Handys vorbehalten.

Nach der Beta-Version befindet sich nun das fertige Android 11 auf dem Weg zu den ersten Handys, wie im Google-Blog zu erfahren ist. Um das Ereignis gebührend zu feiern, hat Android-Chefentwickler David Burke einen Tweet mit einer virtuellen Android-11-Statue veröffentlicht. Wer mag, kann sie sich auf der Android-Website in 3D ansehen.

Neue Funktionen in Android 11

Zu den wichtigsten neuen Features von Android 11 zählen Prioritätslevel für Benachrichtigungen, ein Button für Screenshots im Task-Manager und Bildschirmaufnahmen ohne Zusatz-App. Für die Smart-Home-Verwaltung gibt es ein neues Menü, und Nutzer können den Zugriff von Apps auf ihre Standortdaten einschränken. Zudem ist die Medienwiedergabe in die Schnelleinstellungen gewandert.

Pixel-Handys erhalten Zusatz-Features

Zu den Handys, die in den nächsten Tagen Android 11 bekommen, zählen die Pixel-Smartphones vom Pixel 2 bis zum Pixel 4 XL sowie das OnePlus 8 und das OnePlus 8 Pro. Auch einige Modelle von Oppo und Xiaomi erhalten nun das Update. Andere Hersteller passen das Betriebssystem umfassender an, für einige ältere und günstigere Handys steht Android 11 gar nicht bereit. Googles Pixel-Handys profitieren von exklusiven Features wie App-Vorschlägen und der Möglichkeit, Texte und Grafiken aus Screenshots herauszukopieren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Android 11

close
Bitte Suchbegriff eingeben