menu

Die GoPro Hero 9 Black mit farbigem Frontdisplay für Selfie-Clips

gopro-hero-9-black-offiziell
Die neue Action-Cam GoPro Hero 9 Black bringt ein Selfie-Display mit. Bild: © GoPro 2020

Mit der GoPro Hero 9 Black hat der Hersteller seine fortschrittlichste Action-Cam präsentiert. Zu den Highlights des bereits im Handel erhältlichen Geräts zählen das farbige Frontdisplay und eine um 30 Prozent längere Laufzeit.

Das 1,4 Zoll große Farbdisplay an der Vorderseite der GoPro Hero 9 Black bietet sich für Selfie-Videos an. Dazu lässt sich eine Live-Vorschau einblenden, ansonsten sind auf dem Display wie gewohnt Informationen zur aktuellen Aufnahme mit der Hauptkamera zu sehen. Das Touchdisplay auf der Rückseite der GoPro Hero 9 Black dient zur Steuerung der Aufnahmen mit der Hauptkamera. Die Videostabilisierung HyperSmooth 3.0 setzt auf eine in die Kamera integrierte Horizontausrichtung.

Neuer 20-Megapixel-Sensor

Neu ist auch der 20-Megapixel-Sensor im Inneren, der 4K-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde (FPS) und 5K-Clips bis 30 FPS bewältigt. Neben der Aufnahme im H.264-Codec kann die GoPro Hero 9 Black auch im neueren und besonders platzsparenden H.265-Codec aufzeichnen. Die Livestreaming- und Webcam-Modi begnügen sich mit Full-HD-Auflösung.

Ab sofort für 480 Euro erhältlich

Der austauschbare 1.720-mAh-Akku der GoPro Hero 9 Black lässt sich über USB-C aufladen, die Laufzeit soll um 30 Prozent länger ausfallen im beim Vorgänger. Außerdem verkraftet der Akku speziell kalte Temperaturen besser, so der Hersteller.

Die GoPro Hero 9 Black kostet rund 480 Euro. Optional ist für 100 Euro das Objektiv Max Lens Mod verfügbar, das eine noch bessere Stabilisierung bietet und das Sichtfeld auf 155 Grad erweitert.

GoPro Hero 9 Jetzt kaufen bei

 

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema GoPro

close
Bitte Suchbegriff eingeben