menu

Die neuen LG-Soundbars können sich dank KI selbst kalibrieren

LG zeigt seine neuen Soundbars auf der CES.
LG zeigt seine neuen Soundbars auf der CES.

LG startet mit neuen Soundbars in das Jahr 2020. Diese setzen unter anderem auf künstliche Intelligenz für die Raumkalibrierung.

LG will das neue Jahr mit neuen Premium-Soundbars für den Heimkino-Genuss einleiten. Das Lineup für 2020 soll Anfang Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt werden, wie der Hersteller vorab per Pressemitteilung angekündigt hat. Erneut setzen die Koreaner dabei auf die Expertise des britischen Audio-Spezialisten Meridian – unter anderem für die Bassabstimmung.

Neue Audio-Technologien und KI-Optimierung

Dank Image Elevation sollen die Soundbars zudem in der Lage sein, die wahrgenommene Lautstärke von Gesang und Lead-Instrumenten hervorzuheben, um so ein dynamischeres Klangerlebnis zu bieten. Das eigentliche Killer-Feature der neuen Geräte dürfte jedoch die vom Hersteller angepriesene Soundkalibrierung dank Künstlicher Intelligenz sein.

LG nennt das Feature AI-Room-Calibration. Dabei soll eine KI die Beschaffenheit des Raums automatisch analysieren und die Wiedergabe an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen. Profitieren sollen davon vor allem Surround-Formate wie Dolby Atmos oder DTS X. Zusätzlich verspricht LG einen kompetenten Upscalling-Mechanismus, mit dem sich Standard-Soundformate nahezu auf Studio-Qualität hochrechnen lassen.

Zusätzlich gibt es 4K-Passthrough, einen integrierten Google Assistant (in den meisten neuen Modellen) und ein minimalistisches und schickes Design. Im Handel werden die neuen Soundbars von LG allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt 2020 landen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Soundbars

close
Bitte Suchbegriff eingeben