menu

Die neuen Powerbeats bringen Sportler auf Trab

powerbeats-2020
Die neuen Powerbeats sind schweiß- und wasserbeständig. Bild: © Apple 2020

Apple hat die neuen Bluetooth-Kopfhörer Powerbeats der vierten Generation nun offiziell vorgestellt. Die schlicht "Powerbeats" genannten In-Ear-Kopfhörer bieten unter anderem eine bessere Qualität bei Telefonaten und eine längere Akkulaufzeit ... und das zu einem niedrigeren Preis.

Die Powerbeats 4 richten sich vor allem an Sportler. Da sie laut 9to5Mac schweiß- und wasserbeständig sind, müssen sich aktive Menschen keine Sorgen machen, sie durch ihre Schweißperlen zu beschädigen. Und dank einer Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden machen sie auch lange Wander- und Joggingausflüge mit. Der Vorgänger hielt nur 12 Stunden durch. Apple spricht von einem "optimierten, runden Verbindungskabel".

Mit dem Sound der Powerbeats Pro

Das Kabel hat den Vorteil, dass der Sportler es lose um den Hals hängen kann, wenn er eine Pause machen möchte. Die Soundtechnik übernehmen die Kopfhörer von den komplett kabellosen Powerbeats Pro. Sie klingen also genauso dynamisch, um den Nutzern beim Training auf die Sprünge zu helfen. Die Ohrbügel sollen für sicheren Halt sorgen.

Für Telefonate sind nun mehrere Mikrofone am Ohr zuständig, die Hintergrundgeräusche herausfiltern und die Stimme des Nutzers erfassen. Bluetooth der Klasse 1 soll Reichweite und Verbindungsstabilität verbessern. Die Bedienung klappt wie gewohnt über den Beats-Button am Ohr oder bei iPhones auch kabellos mit dem Siri-Sprachassistenten.

Kosten 50 Euro weniger als die Powerbeats 3

Zum Lieferumfang zählen neben den In-Ears Ohreinsätze in vier verschiedenen Größen auch ein Lightning-auf-USB-A-Ladekabel. Die neuen Powerbeats werden "in Kürze" für 150 Euro in den Farben Weiß, Schwarz und Rot erhältlich sein. Zum Vergleich: Der Vorgänger kostete 50 Euro mehr, allerdings sind Bluetooth-Kopfhörer mit Verbindungskabel durch die True Wireless In-Ears ohne Kabel etwas aus der Mode geraten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Powerbeats (2020)

close
Bitte Suchbegriff eingeben