News

Die With Me: Chat-App funktioniert nur bei niedrigem Akku

Die With Me lässt Dich nur chatten, falls Dein Akku fast leer ist.
Die With Me lässt Dich nur chatten, falls Dein Akku fast leer ist. (©YouTube/Dries Depoorter 2018)

Die Messenger-App Die With Me lässt Dich nur chatten, wenn Dein Smartphone-Akku unter 5 Prozent fällt. Auf diese Weise sollen sich Nutzer in der Offline-Welt verabreden können, bevor ihr Handy den Akku-Tod stirbt.

Ein beinahe leerer Smartphone-Akku ist für viele Nutzer der reinste Albtraum. Gerade in Situationen, in denen man länger nicht an einer Steckdose vorbeikommt und sowieso kein Ladekabel dabei hat, wird dann jede Vibration und jede Message zur reinsten Zitterpartie – schließlich könnte dem Gerät jede Sekunde der Saft ausgehen. Für solche Szenarien haben zwei Entwickler aus Belgien und Kanada nun laut Motherboard eine Chat-App entwickelt. Die With Me klingt dabei wie der Name einer Selbstmord-Gruppe, ist aber in Wahrheit ein App, mit der Nutzer in den letzten Minuten bevor ihr Handy-Akku den Geist aufgibt, miteinander chatten können.

Chatten im Angesicht des Akku-Todes

Der Clou: Die With Me lässt sich erst verwenden, wenn der Ladestand des Akkus unter die 5-Prozent-Marke rutscht. Hinter jedem geposteten Beitrag eines Nutzers wird anschließend der Ladestand seiner Batterie angezeigt. Die With Me ist also ein Chatroom, zu dem User nur dann Zutritt bekommen, wenn ihr Akku kurz vorm Ende ist. In dem Chatroom können sie sich dann anonym miteinander unterhalten – und möglicherweise neue Freundschaften schließen – bevor sie der endgültige Akku-Tod zurück in die Offline-Welt reist.

Gedacht war Die With Me als Dating-App

An der Idee zu Die With Me haben der Entwickler David Surprenant und der Designer Dries Depoorter nach eigenen Angaben schon länger gearbeitet. Ursprünglich war die App sogar als Dating-Plattform geplant, auf der sich Menschen mit niedrigem Akkustand in der "echten Welt" zu einem Date verabreden können, bevor ihrem Smartphone endgültig der Saft ausgeht.

Dass diese sympathische Idee am Ende nicht eins zu eins umgesetzt wurde, lag wohl auch ein wenig an Apple. Angesichts der Schlagzeilen um die Prozessor-Drosselung bei schwächelnden iPhone-Akkus reagierte das Unternehmen laut Aussage der Entwickler etwas empfindlich auf die App und verweigerte dieser zunächst die Freigabe im App Store. Erst nach einigen Updates bekamen die Entwickler das Go, ihren ungewöhnlichen Messenger im App Store zu veröffentlichen.

Die With Me ist für Android und iPhone erhältlich und kann für jeweils 99 Cent heruntergeladen werden. Der Preis ist dabei zugegebenermaßen etwas schade, weil er verhindern könnte, dass sich genügend Nutzer die App gratis herunterladen, um sie mit etwas Leben im Angesicht des Akku-Todes zu füllen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben