News

Diese Emojis kommen 2017 noch fürs iPhone

Viele weitere Emojis werden noch in 2017 auf dem iPhone eingeführt.
Viele weitere Emojis werden noch in 2017 auf dem iPhone eingeführt. (©Apple 2017)

Was haben ein explodierender Kopf, ein T-Rex und stillende Frauen gemeinsam? Sie alle werden als Emojis das iPhone noch in diesem Jahr erreichen, womöglich mit dem Release von iOS 11 im Herbst. Ein Kotz-Emoji ist ebenso mit von der Partie.

Anlässlich des Welt-Emoji-Tages am Montag gewährte Apple eine Vorschau auf künftige Emojis. Diese werden später im Jahr für iOS, macOS und watchOS zur Verfügung stehen. Die größere Vielfalt erlaube es den Nutzern, sich noch besser auszudrücken. Neben neuen geschlechtsspezifischen Emojis werden auch zusätzliche Tiere und Kreaturen auf iPhone, iPad und Co. einziehen. Alle neuen Emojis entstammen dem Unicode-10-Standard, der im Juni veröffentlicht wurde. Insgesamt bringt Unicode 10 gleich 56 neue Symbole auf das Smartphone.

Explodierender Kopf und Kotz-Emoji

Neben stillenden Frauen und barttragenden Männern wird es auch eine Frau mit Kopftuch als Emoji geben. Symbole wie Sandwich oder Kokosnuss ergänzen hingegen die Kategorie Essen und Trinken. Einige mystische Kreaturen und Tiere werden ebenfalls neu eingeführt, darunter ein T-Rex, ein Zebra, Zombies oder auch Elfen. Wer sich besonders amüsant ausdrücken möchte, kann dies künftig mithilfe eines Kopfes machen, der wahlweise explodiert oder Sterne über den Augen hat. Abgerundet wird die neue Vielfalt durch einen Kotz-Emoji.

Die Kalifornier selbst nannten für den Release kein konkretes Erscheinungsdatum, sondern sprachen lediglich von einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr. Eine Einführung im Rahmen von iOS 11 im Herbst, oder auch kurze Zeit später, dürfte aber wahrscheinlich sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben