News

Diese Textnachricht lässt Dein iPhone abstürzen

Derzeit ist eine Nachricht im Umlauf, die iMessage einfrieren lässt.
Derzeit ist eine Nachricht im Umlauf, die iMessage einfrieren lässt. (©YouTube/MacRumors 2016)

Durch einen Bug kann eine einfache Nachricht das iPhone, iPad oder den Mac abstürzen lassen. Verursacht wird das Fehlverhalten vermutlich durch die integrierte Linkvorschau der Nachrichten-App. Wer sich davor schützen will, kann die spezielle Internetadresse aber in den Einstellungen blockieren.

Fast schon mit einer gewissen Regelmäßigkeit kommen immer wieder kuriose iOS-Bugs ans Licht, die das iPhone aus unerklärlichen Gründen abstürzen lassen. Im aktuellen Fall reicht eine einfache Textnachricht mit einem Link dazu aus, meldet MacRumors. Nach Erhalt der Mitteilung kann die Nachrichten-App einfrieren oder einen sogenannten Respring verursachen, bei dem das Programm permanent neu geladen wird. Kurzum: Die Nachrichten-App wird unbrauchbar. Dafür verantwortlich ist vermutlich die integrierte Linkvorschau, durch die der Inhalt der Webseite, der den Absturz verursacht, per Vorschau in iMessage angezeigt wird.

So lässt sich der Absturz auf dem iPhone vermeiden

Das Problem lässt sich offenbar nur lösen, in dem die Nachrichten-App komplett geschlossen wird. Anschließend muss die betroffene Unterhaltung in der Nachrichten-Übersicht gelöscht werden, damit iMessage wieder ordnungsgemäß arbeiten kann. Aber: Das schützt natürlich nicht davor, diese Textnachricht erneut zu erhalten – und somit wieder vor dem gleichen Problem zu stehen. Das lässt sich aber unterbinden, in dem zumindest die entsprechende URL blockiert wird. Das funktioniert wie folgt: "Einstellungen > Allgemein > Einschränkungen > Websites > Jugendfreie Inhalte > Nie erlauben". Jetzt nur noch "GitHub.io" zur Liste hinzufügen, um auf der sicheren Seite zu sein.

So sieht die Botschaft aus, die den Bug in iMessage verursacht. (© 2018 MacRumors)
Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben