News

Dieser Chip könnte im iPhone 7s und Galaxy S8 arbeiten

Das Galaxy S8 könnte dank neuen ARM-Chips viel leistungsfähiger werden als das S7.
Das Galaxy S8 könnte dank neuen ARM-Chips viel leistungsfähiger werden als das S7. (©Instagram/Samsung Mobile 2016)

AMD hat einen neuen mobilen Prozessor und einen neuen Grafikchip namens Artemis vorgestellt. Der Cortex-A73 und der Mali-G71 könnten im Apple iPhone 7s und im Samsung Galaxy S8 für einen deutlichen Leistungsschub sorgen. Zugleich verbrauchen die Chips weniger Energie.

Der neue AMD-Prozessor Cortex-A73 und der neue Grafikchip Mali-G71 könnten für Smartphones wie das Samsung Galaxy S8 und das Apple iPhone 7s einen deutlichen Leistungsschub bedeuten. Der kleinere Cortex-A73 bietet laut Hersteller im Vergleich zum aktuellen Cortex-A73 eine um 30 Prozent höhere Performance – und das bei einer um 30 Prozent gestiegenen Energieeffizienz.

Viel mehr Grafik-Power

Derweil soll der neue Grafikchip Mali-G71 gar eine um 50 Prozent höhere Leistung im Vergleich zum Vorgänger von 2016 mitbringen. Seine Energieeffizienz ist um 20 Prozent gestiegen und er setzt auf die neue Bifrost-Architektur von ARM. Der Mali-G71 unterstützt das Kantenglättungsverfahren Multi-Sample-Anti-Aliasing, das von PC-Spielen bekannt ist.

ARM betont, dass insbesondere auch Virtual Reality-Spiele von der gestiegenen Leistung der beiden Chips profitieren werden. "Sieht man sich Virtual Reality an, so stellt dies enorme Ansprüche an das Smartphone", sagte der Leiter der Mobile-Solutions-Abteilung von ARM, James Bruce, laut CNET im Interview. "Das Smartphone muss eine unglaublich lange Zeit für Leistung sorgen und es muss diese hohe Performance während der ganzen Länge eines Films oder eines Spiels aufrechterhalten." Damit hat das Galaxy S7 noch einige Probleme, so wird das Smartphone auf Dauer mit der Gear VR sehr heiß und der Akku entlädt sich relativ schnell.

Gear VR der Zukunft?

Wir erhoffen uns zeitgleich mit dem stärkeren Galaxy S8 auch eine verbesserte Virtual Reality-Brille Gear VR von Samsung. Wie Jens in seiner Einschätzung zur Gear VR schreibt: "Für eine optimale Virtual Reality-Nutzung benötigen wir feinere Linsen, damit die Display-Matrix nicht so grob dargestellt wird, eine viel höhere Bildwiederholungsrate in einem Smartphone und Anpassungsmöglichkeiten für Brillenträger und Personen mit unterschiedlicher Augenstärke."

ARM stellt die mobilen Chips für Smartphones von Unternehmen wie Apple und Samsung her. Drei Milliarden Smartphones nutzen aktuellen ARM-Technologie. Alleine im Jahr 2016 sollen laut Herstellerschätzungen noch einmal 1,5 Milliarden hinzugekommen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben