News

Dieser Promi ist die Stimme von Mark Zuckerbergs KI Jarvis

morgan freeman
morgan freeman (©CC: Wikimedia/Reamronaldreagan 2016)

Mark Zuckerberg hat kürzlich seinen neuen Smart-Home-Butler Jarvis präsentiert. Ein Video zeigt nun: Für die Stimme der elektronischen Hausseele ließ der Facebook-Chef hochkarätige Hollywood-Prominenz ins Mikrofon sprechen.

Wer hat, der kann. Tech-Milliardär Mark Zuckerberg hat reichlich und kann sich daher so manchen ausgefallenen Wunsch erfüllen – zum Beispiel die Künstliche Intelligenz Jarvis, die das Smart Home des Facebook-Chefs auf Zuruf steuert. Dabei konnte der Facebook-Chef keinen Geringeren als Hollywood-Superstar Morgan Freeman für die Sprachausgabe des Systems gewinnen.

Chinesisch lernen mit Morgan Freeman

In einem neuen Video führt Zuckerberg einige Funktionen von Jarvis vor. Auch wenn das Ganze mehr ein witziger Werbeclip denn eine Demo des Gerätes im Betrieb ist, kommt das Potenzial des Sprachassistenten gut zum Ausdruck: Jarvis steuert zum Beispiel Licht, Rollladen, Musik, den Toaster und den Fernseher. Sogar Gäste vor der Haustür erkennt das System offenbar und lässt vertraute Gesichter automatisch hinein. Charmant und einzigartig wird das Ganze aber tatsächlich vor allem durch Morgan Freemans sonoren Bariton, mit dem die KI spricht. Die morgendlichen Mandarin-Sprachübungen für Zuckerbergs Tochter Max haben zum Beispiel schon beinahe meditative Qualitäten. Dass Jarvis im tatsächlichen Betrieb zu ähnlich vielen Späßen aufgelegt ist wie im Video, darf allerdings (noch) bezweifelt werden.

Was wäre wenn ... Arnold Schwarzenegger das Zuckerberg-Haus steuern würde?

Ganz unerwartet kommt Freemans Engagement nicht: Im Oktober hatte Mark Zuckerberg seine Facebook-Fans gefragt, wer als Stimme von Jarvis infrage käme. Der Schauspieler war dabei unter den Favoriten. Auch Robert Downey Jr. bot damals seine Dienste als Sprecher an – schließlich ist "Jarvis" nach der persönlichen KI seines Charakters Tony Stark/Iron Man in Marvels Superheldenfilmen benannt. Ein weiteres neues Video aus der Perspektive von Zuckerbergs Frau Priscilla Chan zeigt, dass Jarvis mit einer anderen Stimme wohl ein ziemlich anderes Projekt wäre: Neben Morgan Freeman gab sich auch Arnold Schwarzenegger die Ehre und steuerte spaßeshalber ein paar Sätze bei. Warum die Wahl auf Freeman fiel, lässt sich leicht nachvollziehen ...

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben