menu

Dieser skurrile Roboterschwanz stärkt die menschliche Balance & Kraft

Hast Du Dir schon einmal einen Schwanz wie ein Seepferdchen gewünscht? Wahrscheinlich nicht, aber der "Arque" genannte Roboterschwanz beruht auf diesem natürlichen Vorbild und soll Menschen dabei unterstützen, beim Gehen ihre Balance zu bewahren. Die Macher sprechen noch weitere Anwendungsmöglichkeiten an.

Ein Team der japanischen Keio University Graduate School of Media Design hat einen Roboterschwanz für Menschen gebaut. Die Macher präsentieren ihr Projekt auf YouTube und erläutern dort mögliche praktische Anwendungen. Zum Beispiel könne der flexible und motorisierte Roboterschwanz alte Menschen beim Gehen unterstützen. Quasi als Ersatz für den Spazierstock.

Für Ganzkörper-Feedback in Games

Ein weiteres Einsatzgebiet könnten angeblich Videospiele sein. Hier dient der Roboterschwanz für das Ganzkörper-Feedback. Wird die Spielfigur etwa im Game weggestoßen, dann wird der Spieler von dem Schwanz zu einer Seite gezogen. Auch in Augmented-Reality-Anwendungen erhöht er so die Immersion. Das Gerät könne auch beim Hochheben und Tragen von schweren Gegenständen durch das verbesserte Balancing behilflich sein.

Orientiert sich am Seepferdchenschwanz

Der Roboterschwanz orientiert sich am Design des Seepferdchenschwanzes und enthält vier druckluftbetriebene künstliche Muskeln, wobei er durch Gewichte schwerer oder leichter gemacht werden kann. Auf der Innovationsmesse Siggraph 2019 ließ sich die Erfindung in Los Angeles bewundern. Auf eine Markteinführung braucht man erst einmal nicht zu hoffen.

Das sagt Andreas:
Trotz all der Kommentare online, welche Art von Person wohl gerne mit diesem Roboterschwanz herumlaufen würde: Es ist ein experimentelles Projekt, das seinen Weg kaum je in den Handel finden wird.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Drohnen und Roboter

close
Bitte Suchbegriff eingeben