News

Dieses Case bringt Android auf Dein iPhone - und noch mehr

Ein neues Case namens Eye bringt Android auf das iPhone – und fügt dem Apple-Phone gleichzeitig einen zweiten Touchscreen, zwei weitere SIM-Karten-Slots, Wireless Charging und vieles mehr hinzu. Eye ist nicht nur ein Case, sondern praktisch ein eigenes Smartphone.

Manche Sachen sind so abgefahren, dass man sie kaum glauben mag. Das trifft zum Beispiel auf Eye zu, das neue smarte Case für das iPhone, das gerade im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne vorgestellt wurde. Bei Eye handelt es sich nicht einfach nur um eine Schutzhülle und auch nicht nur um ein Akku-Casee, sondern praktisch um ein komplettes zweites Smartphone, das hinten an das iPhone angesteckt wird.

Eine Smartphone-Hülle mit Display und Android

Eye besitzt ein 5-Zoll-großes AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung und läuft mit Android. Die Hülle – beziehungsweise das Smartphone – verfügt über einen eigenen 2800 mAh-Akku, der auf Wunsch sogar per Wireless-Charging aufgeladen wird. Außerdem besitzt das Gadget gleich zwei SIM-Karten-Slots sowie 4G und unterstützt microSD-Karten bis zu einer Kapazität von 256 GB. Wer mit dem iPhone schon immer mal NFC nutzen wollte, kann das mit Eye tun, denn die Hülle besitzt eine offene Schnittstelle und sogar ein 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss ist vorhanden.

Wenn das Case smarter als das Smartphone ist

Im Prinzip erweitert Eye das iPhone um sämtliche Features, die dem Smartphone bislang noch gefehlt haben – und noch mehr. Wer also schon immer ein Smartphone mit zwei vollwertigen Touchscreens, zwei Betriebssystemen, zwei zusätzlichen SIM-Karten, zwei Akkus, Wireless-Charging und NFC wollte, der sollte sich Eye vielleicht mal näher anschauen. Sollte das verrückte Konzept tatsächlich aufgehen, dann hätte die Hülle in mancherlei Hinsicht mehr Funktionen als das eigentliche Smartphone selbst.

Das Case kostet je nach Frühbucherrabatt zwischen 95 und 149 US-Dollar und soll iPhone 6, 6 Plus, 6s, 6s Plus, 7 und 7 Plus unterstützen. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch rund einen Monat, hat ihr Finanzierungsziel von 95.000 US-Dollar aber bereits jetzt überschritten. Wenn die Entwickler ihr Wort halten, soll die Auslieferung im August 2017 starten. Dann könnte aus dem ein oder anderen iPhone also ein Eye-Phone werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben