News

Dieses Datum zerstört Dein iPhone

Mit einer simplen Datumseinstellung kann das iPhone zum Absturz gebracht werden.
Mit einer simplen Datumseinstellung kann das iPhone zum Absturz gebracht werden. (©CC: Flickr/Karlis Dambrans 2015)

Achtung! Ein Software-Bug macht das iPhone, das iPad oder den iPod touch komplett unbrauchbar. Selbst ein Zurücksetzen via iTunes schlägt in diesem Fall fehl. Wir klären, welches Datum niemals auf dem iPhone eingestellt werden sollte.

Setzt man das iPhone oder ein anderes iOS-Gerät auf den 1. Januar 1970 zurück, geht es kaputt. Das berichtet Business Insider mit Verweis auf mehrere Reddit-User. So haben manche iPhone-Besitzer mit dieser fatalen Einstellung herumexperimentiert und den gesamten Prozess sogar auf YouTube hochgeladen. Um das Datum auf den 1. Januar 1970 zurückzustellen, muss man im Uhrzeitmenü die automatische Einstellung deaktivieren. Danach muss man sehr, sehr lange durch das Datum scrollen, um letztendlich zum 1. Januar 1970 zu gelangen.

Betroffen sind wohl iOS-Geräte mit 64-Bit-Prozessoren ab A7

Betroffen sind offenbar iOS-Geräte mit 64-Bit-Prozessoren ab dem A7-Chip oder neuer. Beim iPhone bedeutet das also ab dem iPhone 5s. Hat man die Uhrzeit justiert und vollzieht einen Neustart, gibt es wohl keinen Weg zurück. Beim Reboot friert der Bildschirm des iOS-Geräts ein und zeigt dauerhaft das Apple-Logo an. Wiederherstellungsversuche per iTunes schlugen fehl. Es wird also dringend davon abgeraten, diese Einstellung im Selbstversuch mit seinem eigenen oder einem fremden Apple-Gerät zu probieren. Auch wenn einige wenige Betroffene berichten, das Gerät wieder funktionsfähig gemacht zu haben.

Totalabsturz hängt womöglich mit der Unixzeit zusammen

Wodurch der unweigerliche Totalabsturz ausgelöst wird, ist noch offen. Möglicherweise hängt dieser Bug mit der Unixzeit zusammen, die schließlich seit Version 6 die vergangenen Sekunden seit eben diesem Datum zurückzählt. Dieses Startdatum wird gemeinhin als "The Epoch" bezeichnet. Ob Apple diesen Absturz zukünftig mit einem Software-Update verhindern wird, muss abgewartet werden. Prinzipiell gibt es ohnehin keinen vernünftigen Grund, sein iPhone mit diesem Datum zu versehen. Erst kürzlich geriet Apple wegen des Fehlercodes "Error 53" in die Schlagzeilen, der das iPhone ebenfalls unbrauchbar macht.

Update vom 15. Februar, 16:27 Uhr: Apple hat inzwischen auf den Datums-Bug reagiert und auf einer Support-Seite ein Software-Update zur Behebung des Fehlers angekündigt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben