News

Dieses fiese Video legt das iPhone lahm

Wer ein bestimmtes Video auf seinem iPhone abspielt, riskiert den unvermeidlichen Absturz.
Wer ein bestimmtes Video auf seinem iPhone abspielt, riskiert den unvermeidlichen Absturz. (©YouTube/EverythingApplePro 2016)

Pranks erfreuen sich zwar auch unter iPhone-Besitzern großer Beliebtheit. Doch diesen Scherz sollte man sich lieber nicht erlauben. Ein Video, das derzeit im Netz kursiert, legt das iPhone schlichtweg lahm. Eine Bedienung ist nach kurzer Zeit nicht mehr möglich. Was dann nur noch hilft, ist ein Hard-Reset.

Das iPhone und das geschlossene Betriebssystem iOS gelten gemeinhin als ziemlich sicher und widerstandsfähig gegenüber Viren oder Malware. Doch ein simpler Videoclip genügt scheinbar, um das iPhone zumindest temporär unbrauchbar zu machen. Das berichtet 9to5Mac mit Verweis auf ein YouTube-Video von EverythingApplePro. Um das Smartphone lahmzulegen, genügt ein simpler Clip im MP4-Format, der im Safari-Browser angeklickt wird. Dieser kurze Clip kann ganz normal aufgerufen und angeschaut werden. Dass man gerade in eine fiese Falle getappt ist, merkt man nicht sofort.

Video-Bug: Wohl alle iPhones und iOS-Versionen betroffen

Kurze Zeit später aber wird das iPhone unglaublich langsam, eine ordentliche Bedienung ist nicht mehr möglich – der unvermeidliche Absturz naht. Nicht nur der Touchscreen verweigert seinen Dienst, auch Home-Button und physische Tasten entfalten keine Wirkung mehr. Das Phänomen lässt sich offenbar nicht auf bestimmte iOS-Versionen oder iPhones beschränken – das Fehlverhalten ist auf den unterschiedlichsten Plattformen zu beobachten, selbst iOS 5 ist davon betroffen.

Betroffenen bleibt nur ein Hard-Reset

Interessant: Wer diesen Bug auf iOS 10.2 Beta 3 "provoziert" und lange genug geschehen lässt, wird sehen, wie sich das iPhone automatisch versucht auszuschalten. Beim Versuch bleibt es allerdings, denn die kurze Bootsequenz, die normalerweise beim Shutdown zu beobachten ist, verharrt hier in einer Endlosschleife. Wer sein iPhone durch dieses Video zum Absturz gebracht hat, kann aber immerhin einen Hard-Reset durchführen. Gut zu wissen: Da das iPhone 7 keinen echten Home-Button mehr hat, funktioniert der Hard-Reset mit einer anderen Tastenkombination.

Ob Apple diesen Bug mit einem künftigen Software-Update verhindern wird, bleibt abzuwarten. Dass man das iPhone vergleichsweise einfach crashen kann, ist übrigens kein Novum. So genügte 2015 eine einfache Textnachricht, um das Flaggschiff der Kalifornier lahmzulegen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben