News

Dieses futuristische Gewehr schießt Drohnen vom Himmel

Mit dem DroneDefender lassen sich Drohnen vom Himmel holen.
Mit dem DroneDefender lassen sich Drohnen vom Himmel holen. (©YouTube/ BattelleInnovations 2015)

Mit dem sogenannten DroneDefender haben US-Forscher ein Gewehr entwickelt, das Flugdrohnen vom Himmel holen soll. Dazu verschießt die Waffe allerdings keine Kugeln, sondern Radiowellen.

Egal ob zum Filmen, zum Transport oder einfach nur aus Spaß – immer mehr Flugdrohnen kommen im privaten und gewerblichen Umfeld zum Einsatz. Doch nun droht den ferngesteuerten Fluggeräten möglicherweise Ungemach, denn US-Forscher des Unternehmens Battelle haben eine Waffe entwickelt, mit der sich Drohnen anscheinend ganz leicht vom Himmel schießen lassen. Das Gewehr hört auf den passenden Namen DroneDefender und sieht auf wie die Requisite aus einem schlechten Science Fiction-Film.

Gewehr verschießt Radiowellen statt Kugeln

Funktionieren soll die ungewöhnliche Waffe nicht wie ein herkömmliches Gewehr. Statt Kugeln verschießt der DroneDefender Radiowellen. Diese sollen die Verbindung zwischen der Drohne und dem eigentlichen Piloten stören und so das Fluggerät zum Absturz bringen. Für Menschen und andere Lebewesen wäre das Gewehr damit weitgehend harmlos.

Das Abschießen von Drohnen soll mit dem DroneDefender relativ einfach sein. Der Schütze muss dabei lediglich die anfliegende Drohne anvisieren und eine Radiowelle per Richtstrahl auf diese abfeuern. Durch die Radiowellen soll die Kommunikation zwischen Drohne und Pilot in einem Umkreis von circa 400 Metern unterbrochen werden.

Einsatz vor allem im militärischen Bereich

Wer nun denkt, er könne mit der Waffe die nervige Drohne des Nachbarn aus dem Verkehr ziehen, wird enttäuscht. Zum Einsatz kommen soll der DroneDefender nämlich erst einmal nicht im privaten Gebrauch. Gedacht ist das Gewehr vielmehr für militärische Zwecke und zum Schutz von öffentlichen Einrichtungen wie Botschaften vor möglichen Angriffen. Bereits seit Längerem arbeitet die US-Armee an Möglichkeiten, Drohnenangriffe zu stoppen. Die bisherigen Lösungsansätze sind jedoch wesentlich teurer und komplizierter als das Anti-Drohnen-Gewehr.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben