News

Display des iPhone X verträgt Kälte nicht: Apple verspricht Fix

Innen top, außen flop? Kälte soll dem Display des iPhone X zu schaffen machen.
Innen top, außen flop? Kälte soll dem Display des iPhone X zu schaffen machen. (©Apple 2017)

Handelt es sich beim iPhone X um ein Schönwetter-Smartphone? Zumindest Kälte verkraftet das Gerät anscheinend nicht besonders gut – das Touchscreen-Display verweigert dann mitunter den Dienst. Apple hat einen Software-Fix für das Problem in Aussicht gestellt.

Die gemeldeten Fälle seien Apple bekannt und man arbeite an einer Lösung, meldet MacRumors. In den Foren der Webseite oder auch bei Reddit klagen Besitzer eines iPhone X über nicht reagierende Touchscreens, wenn das neue Topmodell in kälteren Umgebungen genutzt wird. Dabei bereite dem iPhone X offenbar besonders der schnelle Wechsel ins Kalte Schwierigkeiten. Innerhalb von wenigen Sekunden verweigere das OLED-Panel des Smartphones dann den Dienst, Toucheingaben können nicht mehr erteilt werden. In einem Statement betonte Apple jedoch, dass der iPhone-X-Bildschirm schon nach kürzester Zeit wieder voll funktionsfähig sei.

Kälte-Fix fürs iPhone X mit iOS 11.2?

Am besten funktionieren iOS-Geräte bei Temperaturen zwischen 0 und 35 Grad, so die Empfehlung der Kalifornier. Aber: Nutzer darus214 schrieb auf Reddit, dass er sein iPhone X bei Temperaturen zwischen 7 und 10 Grad genutzt habe – und der Bildschirm trotzdem versagte. Um ein flächendeckendes Problem soll es sich aber nicht handeln. Dass die Kälte-Probleme schlagartig auftreten, lässt auf einen Software-Bug schließen und nicht auf Hardware-Probleme. Eine Lösung könnte womöglich iOS 11.2 bringen, das sich derzeit in der Beta-Phase befindet. Jüngst veröffentlichte Apple das Bugfixing-Update iOS 11.1.1, das unter anderem den Autokorrektur-Fehler behoben hat.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben