News

Display-Hersteller "bestätigt" OLED beim iPhone 8

Wird das iPhone 7 das letzte Apple-Smartphone mit LCD-Screen sein?
Wird das iPhone 7 das letzte Apple-Smartphone mit LCD-Screen sein? (©TURN ON 2016)

Für das iPhone 8 könnte Apple erstmalig auf einen OLED-Bildschirm setzen. Sharps Präsident bestätigte den bevorstehenden Wechsel von LCD auf OLED indirekt gegenüber Studenten – und sieht in dem Umstieg eine Chance.

Gerüchte über ein Apple-Smartphone mit OLED kursieren schon lange. Beim iPhone 8 könnte es endlich soweit sein, meldet Apple Insider. Sharps neuer Chef Tai Jeng-wu hat derlei Spekulationen jetzt indirekt bestätigt. Zwar nannte der Japaner kein konkretes Modell, doch gegenüber Studenten der Tatung-Universität in Taiwan äußerte er sich am Samstag zum bevorstehenden Technologiewechsel und betonte die Entwicklung des iPhones. Die Kalifornier würden von LTPS (Low Temperature Poly Silicon), einer speziellen Entwicklung eines TFT-Displays, auf OLED wechseln, so Tai Jeng-wu.

"Das iPhone hat sich entwickelt und wechselt nun von LTPS (low-temperature poly-silicon) auf OLED-Panels. Wir wissen zwar nicht, ob Apples OLED-iPhone ein Erfolg wird, aber wenn Apple diesen Weg nicht einschlägt und sich nicht verändert, gibt es keine Innovation. Es ist ein Umbruch, aber es ist auch eine Chance."
Tai Jeng-wu, CEO von Sharp

Sharp in der Lage, OLED-Panels in den USA zu bauen

Und Tai Jeng-wu dürfte wissen, wovon er spricht. Schließlich ist er nicht nur Chef bei Sharp, sondern auch in leitender Funktion beim Mutterkonzern Foxconn in wichtige Abläufe eingeweiht. Sharp produziert seit langer Zeit Displays für verschiedenste Apple-Produkte. Und Foxconn ist bekanntlich maßgeblich für die Produktion des iPhones verantwortlich. Sharp baue derzeit eine neue OLED-Fabrik in Japan, wäre aber auch in der Lage, entsprechende OLED-Panels in den USA herzustellen, versicherte Tai Jeng-wu.

Branchenbeobachter rechnen für das iPhone 8 mit einem radikalen neuen Design und einem abgerundeten OLED-Screen. Panels dürften nicht nur die Japaner liefern, sondern insbesondere auch Samsung.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben