menu

DisplayPort 2.0: Neuer Standard verbessert 8K-Support

Der DisplayPort-Standard bekommt Ende 2020 ein Update für bessere 8K-Unterstützung.
Der DisplayPort-Standard bekommt Ende 2020 ein Update für bessere 8K-Unterstützung.

Die Video Electronics Standards Association (VESA) hat die nächste Generation des Übertragungsstandards DisplayPort angekündigt. Version 2.0 bringt besseren 8K-Support und ermöglicht sogar Auflösungen von bis zu 16K.

VESA ist ein Industrieverband und hat sich die Weiterentwicklung der DisplayPort-Schnittstelle zur Aufgabe gemacht. Mit der neuen Version reagiert der Verband, der offiziellen Pressemitteilung zufolge, auf die voranschreitende Verbreitung höherer Bildschirmauflösungen (via Engadget).

Immer mehr Fernseher und PC-Monitore mit 8K-Auflösung seien auf dem Markt. Außerdem würden die ersten TV-Sender planen, in 8K zu senden. Videospiele verlangen immer höhere Bildraten und VR-Brillen stellen den DisplayPort-Standard vor neue Herausforderungen. Auf all diese Entwicklungen soll DisplayPort 2.0 vorbereitet sein.

DisplayPort 2.0: Das ist neu

Im Vergleich zum bisherigen DisplayPort 1.4 verdreifacht sich bei 2.0 die zur Verfügung stehende Datenrate. DisplayPort bietet nun 80 GBit/s anstelle von 32,4 GBit/s. Dadurch eignet sich die die Schnittstelle für 8K-UHD (7.680 x 4.320 Pixel) bei einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz und HDR-Grafik (High Dynamic Range). Selbst 16K- und 10K-Auflösungen sind bei 60 Hz möglich. Wer DisplayPort 2.0 nutzen will, kann dafür die native Schnittstelle oder USB-C nutzen, um entsprechend hochauflösende Monitore anzuschließen.

Die Grafik zeigt die Bandbreiten-Zunahme bei den unterschiedlichen DisplayPort-Standards. (Angaben der VESA)

"DP 2.0 wird zur Weiterentwicklung der Industrie beitragen und höhere Bildraten und Auflösungen fernab von 8K realisieren," sagt der VESA-Vorsitzende Alan Kobayashi in der Pressemitteilung, "Außerdem werden flexiblere Monitorkombinationen und Bildschirmkonfigurationen genauso wie die Energieeffizienz durch den Standard verbessert."

Mit den ersten Produkten, die DisplayPort 2.0 unterstützen, ist in der zweiten Hälfte von 2020 zu rechnen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Monitore

close
Bitte Suchbegriff eingeben