News

DJI Mavic 2 Pro & Mavic 2 Zoom: Zwei Nachfolger für die DJI-Drohne

Die DJI Mavic Pro soll gleich zwei Nachfolgemodelle erhalten.
Die DJI Mavic Pro soll gleich zwei Nachfolgemodelle erhalten. (©Facebook/DJI 2018)

Der Nachfolger der DJI Mavic Pro lässt nicht mehr lange auf sich warten – beziehungsweise die Nachfolger. Die DJI Mavic 2 erscheint nämlich angeblich in zwei Varianten: als Mavic 2 Pro mit Hasselblad-Kamera und als Mavic 2 Zoom mit zweifachem optischen Zoom.

Schon seit Monaten geistert die DJI Mavic 2 durch die Gerüchteküche. Anfang Juli zeigte sich die vermeintliche Nachfolgerin der Mavic Pro dann erstmals auf einem Leak-Foto. Jetzt stellt sich heraus, dass es sich vermutlich gar nicht um ein Nachfolgemodell handeln wird, sondern gleich zwei. Im Katalog eines britischen Händlers sind laut DroneDJ nämlich zwei Versionen der DJI Mavic 2 gelistet: die Mavic 2 Pro und die Mavic 2 Zoom.

DJI Mavic 2: Hasselblad-Kamera oder optischer Zoom?

Während die DJI Mavic 2 Pro eine Hasselblad-Kamera mit einem 1-Zoll-Bildsensor bekommen soll, wird die DJI Mavic 2 Zoom angeblich eine 24-48mm-Zoom-Linse und damit einen zweifachen optischen Zoom mitbringen. Wie bei der Parrot Anafi soll sich das Bild damit verlustfrei zweifach vergrößern lassen.

Der Katalogeintrag verrät aber noch weitere Details zur Drohne. So soll die Mavic 2 Videos mit 1080p über eine Reichweite von bis zu 8 Kilometern streamen und bis zu 20 m/s zurücklegen können. Die Flugzeit beträgt – ähnlich wie bei der Mavic Pro Platinum – bis zu 31 Minuten. Hindernisse soll die Mavic 2 in allen Richtungen erkennen können. Nur zu den Preisen und zum möglichen Release gibt es noch keine Infos. Eigentlich hatte DJI ein Event für den 18. Juli geplant. Dieses wurde jedoch aus unbekannten Gründen verschoben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben