menu

DJI Osmo Action: Jetzt nimmt der Drohnen-Hersteller GoPro ins Visier

Die DJI Osmo Action ist die erste echte Action-Cam von DJI.
Die DJI Osmo Action ist die erste echte Action-Cam von DJI.

Mit der DJI Osmo Action suchen die Drohnen-Experten aus China endgültig den Konkurrenzkampf mit GoPro und Co. Die neu vorgestellte Action-Cam soll mit einigen Besonderheiten überzeugen.

GoPro bekommt neue Konkurrenz: Nachdem der Drohnen-Hersteller DJI bereits im letzten Jahr mit der Mini-Kamera Osmo Pocket für Aufsehen gesorgt hat, folgt jetzt mit der DJI Osmo Action ein weiterer Streich. Die per Pressemitteilung vorgestellte Action-Cam kann auch rein optisch endgültig als Angriff auf GoPro gewertet werden.

Hohe Auflösung auch mit Bildstabilisierung

Ausgestattet mit einem 1/2.3-Zoll-Sensor mit 12 Megapixeln filmt die Mini-Kamera in einer maximalen Auflösung von 4K mit 60 Bildern pro Sekunde. Ähnlich wie schon bei der Osmo Pocket wird dabei mit einer Geschwindigkeit von 100 MBit/s aufgezeichnet. Das Objektiv soll dank seiner besonderen Bauweise verzerrungsarm aufzeichnen und Verwölbungseffekte damit weitgehend eliminieren. Dank einer besonderen Beschichtung sollen zudem Fingerabdrücke kein Problem sein. 

Dank der neuen elektronischen Bildstabilisierung namens RockSteady sollen stabile Aufnahmen selbst noch in 4K mit 60 fps möglich sein, was definitiv eine Ansage an die Konkurrenz ist. HDR-Aufnahmen sind immerhin bis 4K und 30 fps möglich. Weitere Features der Kamera sind:

  • Achtfache Zeitlupe in 1.080p mit 240fps 
  • Zeitraffer
  • Manuelle Belichtungseinstellungen

Eine Besonderheit, die es bei der Konkurrenz definitiv noch nicht gibt, sind gleich zwei Displays vorn und hinten. Somit ist die Action-Cam auf für Selfie-Aufnahmen bestens gerüstet.

Nicht günstig, aber kompetitiv

Preislich ist die DJI Osmo Action mit einer UVP von 379 Euro zwar nicht günstig aber dennoch recht nahe an den aktuellen GoPro-Spitzenmodellen dran. Vermutlich wird vor allem die Qualität der Aufnahmen und der Bildstabilisierung darüber entscheiden, ob die chinesischen Dohnen-Experten auch am Boden mit der Konkurrenz mithalten können. Ab dem 22. Mai soll die Action-Cam im Fachhandel erhältlich sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema DJI

close
Bitte Suchbegriff eingeben