DJI Osmo Pocket: Leak verrät alle Details zur Gimbal-Kamera

Das DJI Osmo Pocket ist ein Gimbal mit einer kleinen Kamera.
Das DJI Osmo Pocket ist ein Gimbal mit einer kleinen Kamera. (©DroneDJ 2018)
Franziska Peix Kann die Frage "Welcher Fitness-Tracker ist der beste?" nicht mehr hören.

Auf seinem "Because Life is Big"-Event will DJI am heutigen Mittwoch eine neue Osmo-Kamera vorstellen. Allerdings sind jetzt bereits Stunden vor dem Launch alle Details zum neuen DJI Osmo Pocket durchgesickert.

DJI stellt am Mittwoch ein neues Produkt aus seiner Osmo-Serie vor. Anders als beim DJI Osmo Mobile handelt es sich beim Osmo Pocket allerdings nicht um ein Gimbal für Smartphones. Das neue Osmo-Modell bringt gleich eine kleine Kamera mit. Was das Gimbal kann und was alles im Lieferumfang enthalten ist, verrät DroneDJ bereits Stunden vor dem Event, das um 20 Uhr deutscher Zeit in New York startet.

DJI Osmo Pocket nimmt es mit der GoPro Hero 7 auf

Das DJI Osmo Pocket ist laut der geleakten Herstellerbeschreibung eine Gimbal-Kamera, die 12-Megapixel-Fotos und Videos mit einer maximalen Auflösung von 4K60 aufnimmt. Die Kamera besitzt einen Touchscreen, der einen Live-Feed der Kamera anzeigt und die Bedienung von Gimbal und Cam erlaubt. Zudem lässt sich das Gerät mit der DJI-Mimo-App verbinden, die intelligente Modi wie die von DJI-Drohnen bekannte ActiveTrack-Funktion, Panoramas, Zeitraffer und mehr bietet. Gespeichert werden Fotos und Videos auf einer microSD-Karte.

DJIs neue Gimbal-Kamera wird mit einem Cover, Smartphone-Adaptern und einem Ladekabel ausgeliefert. Der Preis wird angeblich bei 399 US-Dollar, also gut 350 Euro, liegen. Damit dürfte das DJI Osmo Pocket unter anderem der GoPro Hero 7 Konkurrenz machen, die zwar noch kleiner ausfällt, aber im Gegensatz zur Osmo-Kamera nur einen elektronischen Bildstabilisator bietet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben