News

Du wirst nicht glauben, woran Elon Musk jetzt schon wieder bastelt

Ob dieser Roboter aus "Transformers: The Last Knight" der Vision von Elon Musk schon recht nahe kommt?
Ob dieser Roboter aus "Transformers: The Last Knight" der Vision von Elon Musk schon recht nahe kommt? (©picture alliance/ZUMA Press 2018)

Tausendsassa und Tech-Guru Elon Musk hat auf Twitter ein neues "Nebenprojekt" angekündigt. Nachdem der Tesla-Boss zuletzt einen Flammenwerfer auf den Markt brachte, wirft sein neuester Plan aber noch mehr Fragen auf.

Ein kurzer Tweet von Elon Musk reicht bereits aus, um das Internet in helle Aufregung zu versetzen. "Oh, ich baue übrigens einen Cyborg-Drachen", ließ der Südamerikaner am Mittwochabend die Welt wissen. Weitere Infos zu dieser doch recht ominösen Ankündigung ließ Musk aber leider nicht folgen.

Die Welt braucht mehr Cyborg-Drachen!

Bei seinen Twitter-Followern reichte der kurze Teaser allerdings schon aus, um einen wahren Sturm an Memes und witzigen Kommentaren folgen zu lassen. "Das wird auch verdammt nochmal Zeit", antwortete etwa der User Tyler Moore. "Ich weiß, dieser Markt ist total unterversorgt", lautete die schlagfertige Replik von Elon Musk.

Elon Musk, das verrückte Genie

Wer nun jedoch denkt, dass der Tech-Guru mit seiner Twitter-Ankündigung nur mal wieder Aufmerksamkeit erregen will, hat einerseits natürlich Recht, unterschätzt andererseits aber auch den fast schon wahnsinnigen Spaß, den Musk an solchen Projekten offenbar hat. Wir erinnern an dieser Stelle nur noch einmal an den Flammenwerfer seiner Boring Company oder den Tesla-Roadster mitsamt Puppe, der per Space-X-Rakete ins All geschossen wurde.

Ob wir nun allerdings Angst haben müssen, dass ein Cyborg-Drache à la "Transformers" bald ganze Städte in Schutt und Asche legt, ist uns auch noch nicht so recht klar.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben