menu

DxOMark: Huawei Mate 20 Pro zusammen mit P20 Pro an der Spitze

Das Huawei Mate 20 Pro übernimmt die Spitze in der Rangliste von DxOMark.
Das Huawei Mate 20 Pro übernimmt die Spitze in der Rangliste von DxOMark.

Huawei konnte mit einer weiteren Top-Platzierung bei DxOMark seine Dominanz im Bereich Foto- und Videoqualität ausbauen. Mit insgesamt 109 Punkten verdrängte das Huawei Mate 20 Pro das P20 Pro, welches ebenfalls 109 Punkten erzielte, von der Spitzenposition.

In Sachen Fotografie und Videoaufnahme ist Huawei nun zweisame Spitze – zumindest bei der anerkannten Webseite DxOMark. Diese hat sich besonders auf den Test von Smartphone-Kameras spezialisiert. Foto- und Videoaufnahmen werden in unterschiedlichen Kategorien bewertet und es wird anschließend eine Abschlusswertung ermittelt. Die zwei Modelle mit jeweils 109 Punkten dominieren nun  die Rangliste vor Apple, Samsung und Google.

Huawei Mate 20 Pro übertrumpft P20 Pro trotz leichter Schwäche im Bereich Video

Theoretisch müsste das Huawei P20 Pro immer noch an der Spitze stehen, denn bei Videoaufnahmen ist das Smartphone minimal besser als das Mate 20 Pro. Im Bereich Fotografie liegen beide Smartphones mit 114 Punkten gleichauf. Im Bereich Video muss sich das Mate 20 Pro allerdings mit 97 Punkten den 98 Punkten des P20 Pro  geschlagen geben – wenn auch nur knapp.

In der Kategorie Fotografie konnte das Huawei Mate 20 Pro mit guten Details auf Fotos mittlerer und großer Reichweite punkten. Dank der guten Tiefeneinstellung lassen sich zudem eindrucksvolle Bokeh-Effekte erzielen. DxOMark lobte weiterhin den Autofokus und die angenehme Farbe der Fotos.

Auch bei der Videoaufzeichnung zeigt das Huawei Mate 20 Pro von seiner besten Seite. Besonders der Autofokus und das minimale Bildrauschen bei wenig Licht wurden von DxOMark hervorgehoben. Die Bildstabilisierung bei Videos könnte hingegen etwas besser sein und leider sind in den Aufnahmen gelegentlich auch Artefakte zu erkennen.

Kann Huawei nach dem MWC die Spitzenposition behaupten?

In Sachen Kameras kann bisher kein anderer Hersteller Huawei das Wasser reichen. Das könnte sich jedoch bereits im nächsten Monat ändern, denn zum Mobile World Congress stehen bereits die nächsten Smartphone-Flaggschiffe in den Startlöchern. Ob Huawei dann seinen Platz an der Sonne räumen muss, bleibt abzuwarten. Möglicherweise stößt aber auch noch ein drittes Smartphone des chinesischen Herstellers zur Spitze hinzu.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Huawei Mate 20 Pro

close
Bitte Suchbegriff eingeben