Story

Ein Ausflug ins Miniatur Wunderland – mit Google Street View

Das Miniatur Wunderland gibt es jetzt auch bei Google Street View.
Das Miniatur Wunderland gibt es jetzt auch bei Google Street View. (©TURN ON 2016)

Das bekannte Miniatur Wunderland in Hamburg kann in Zukunft jeder auch am heimischen PC besuchen. Ab sofort liefert Google Street View nämlich auch Mittendrin-Ansichten aus der größten Modelleisenbahn der Welt.

Mit Google Street View lassen sich seit Jahren Städte aus aller Welt nicht nur aus der Vogelperspektive, sondern auch aus der Fußgängersicht betrachten. Doch das Tool, das als Teil von Google Maps täglich mehrere hundert Millionen Nutzer verzeichnet, ist gerade in Deutschland immer noch ein Problemfall. Datenschutzrechtliche Bedenken sorgen dafür, dass das Projekt hierzulande seit Jahren auf Eis liegt und das ohnehin schon spärlich vorhandene Bildmaterial nicht mehr aktualisiert wird.

Im Wunderland tut sich was

Umso überraschter war ich, dass Google am 13. Januar zu einer Street View-Präsentation in das weltberühmte Miniatur Wunderland nach Hamburg geladen hatte. Insgeheim hoffte ich, der Anbieter würde die Wiederaufnahme seiner Street View-Aktivitäten in Deutschland ankündigen. Schon bei meiner Ankunft stellte sich jedoch heraus, dass Google den Ort der Veranstaltung keineswegs zufällig gewählt hatte.

Ab sofort soll es bei Google Street View nämlich nicht mehr nur echte Städte und Schauplätze zu bestaunen geben, sondern eben auch die Miniwelten aus dem Miniatur Wunderland. Dargestellt werden die außergewöhnlichen Ansichten der weltgrößten Modelleisenbahn auf der Website g.co/miniaturwunderland. Dort können Besucher quasi aus dem Blickwinkel von Passanten durch die nachgebauten Themensets zu Mitteldeutschland, Bayern, Hamburg, Österreich, der Schweiz, Amerika, Skandinavien und der Fantasie-Stadt Knuffingen streifen. Bei der Vorstellung selbs, gab es zunächst jedoch nur kurze Street View-Eindrücke aus der Miniatur Wunderwelt zu entdecken. Spätestens jetzt wollte ich jedoch sehen, wie sich das Ergebnis präsentiert.

fullscreen
Eine virtuelle Landkarte vom Miniatur Wunderland. (©Google 2016)

Über ein Jahr Arbeit für die Ansichten aus der Mini-Welt

Zunächst präsentierte Street View-Manager Sven Tresp in einer angenehm kurzen Präsentation jedoch noch ein paar Key-Facts zu dem ungewöhnlichen Projekt und erklärte, wie genau die Aufnahmen aus dem Miniatur Wunderland erstellt wurden. Zum Einsatz kamen verschiedene Mini-Kameras, die auf speziell präparierten Zügen und Bussen in der Miniaturwelt platziert wurden. Gefilmt und fotografiert werden konnte natürlich nur nachts, weil tagsüber Tausende Menschen das Miniatur Wunderland besuchen. Insgesamt habe sich die Arbeit an dem Projekt über ein ganzes Jahr hingezogen.

Technik aus dem Hobby-Keller

Sehr schön war, dass Google auch die wirklich interessanten Geräte zur Präsentation mitgebracht hatte. So hatte ich nach der Vorstellung die Möglichkeit, einen Blick auf die speziell präparierten Züge und Kamera-Busse zu werfen, mit denen die Aufnahmen erstellt worden waren. Keine Spur von fertiger Profi-Technik von der Stange, stattdessen wirkten die Vehikel auch nach einem Jahr Arbeit immer noch so, als wären sie geradewegs dem Hobby-Bastelkeller entsprungen – irgendwie passend für die größte Modelleisenbahn der Welt.

Ein Eindruck, der offenbar gar nicht so falsch ist, wie mir Ulf Spitzer, Street View Manager von Google Deutschland, im Anschluss an die Präsentation verriet. Entstanden sei der Plan für die Street View-Ansichten des Miniatur Wunderlandes tatsächlich aus einer Laune heraus. Gereift sei er jedoch erst durch eine langjährige fruchtbare Partnerschaft zwischen Google und dem Miniatur Wunderland selbst. Grundlegende Triebfeder des Projektes sei dabei auf beiden Seiten die Lust am Experimentieren gewesen.

MiniaturWunderland04 fullscreen
Mit Google Street View kann man jetzt auch das Miniaturwunderland erleben. fullscreen
Mit Google Street View kann man jetzt auch das Miniaturwunderland erleben. fullscreen
Mit Google Street View kann man jetzt auch das Miniaturwunderland erleben. fullscreen
Mit Google Street View kann man jetzt auch das Miniaturwunderland erleben. fullscreen

Deutschland bleibt für Street View problematisch

Und was verspricht sich Google von dem Projekt? Immerhin handelt es sich um das erste Lebenszeichen von Google Street View in Deutschland nach langer Zeit. Als allgemeine Werbung für den Dienst, der hierzulande seit jeher umstritten ist, sei die Digitalisierung des Miniatur Wunderlandes jedoch nicht gedacht. "Es wäre schön, wenn das auch ein Effekt davon ist, aber unser Hauptziel ist das nicht", so Spitzer. Kommerziell vermarkten möchten weder Google noch das Miniatur Wunderland das Projekt.

Auch die eingesetzte Technik eignet sich laut Spitzer nicht, um die gewonnenen Erkenntnisse ohne Weiteres auf andere, möglicherweise kommerzielle Projekte zu übertragen. Dafür seien die Anforderungen insgesamt einfach zu speziell gewesen. Letztlich gehe es für Google vor allem darum, eine wichtige Hamburger Sehenswürdigkeit bei Street View sichtbar zu machen. Diesen Standpunkt teilte dann auch Gerrit Braun, der Mitbegründer von Miniatur Wunderland. Er erhofft sich von dem Showcase viele neue Besucher aus aller Welt.

fullscreen
Las Vegas im Mini-Format: Das Miniatur Wunderland ist einen Besuch wert. (©TURN ON 2016)

Wird Deutschland digital vom Miniatur Wunderland überholt?

Für mich blieben einige interessante neue Eindrücke von einem erstaunlich sympathischen Projekt. Zum Abschluss hatte ich dann sogar noch kurz Gelegenheit, mir die Welten des Miniatur Wunderlandes noch einmal in Ruhe selbst anzuschauen. In Zukunft muss ich für einige der Ansichten noch nicht einmal das Haus verlassen – Street View macht's möglich. Für den Ausbau von Street View in Deutschlands echten Städten – oder wenigstens die Aktualisierung – gibt es jedoch weiterhin keine Pläne, wie Ulf Spitzer ebenfalls bei der Veranstaltung klarstellte. Schade eigentlich, dass in Deutschland nun die echte Welt dem Wunderland aus der Hamburger Speicherstadt auch digital hinterherhinkt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben