Elon Musk verkauft jetzt auch Flammenwerfer – ehrlich! [Update]

Ein Flammenwerfer für 600 Dollar? Eigentlich ein Schnäppchen, oder?
Ein Flammenwerfer für 600 Dollar? Eigentlich ein Schnäppchen, oder? (©Twitter/Griddy McGridfinFace 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Tesla-Boss Elon Musk ist durchaus bekannt für seine verrückten Ideen. Was seine Firma The Boring Company nun aber anscheinend verkaufen will, geht dann doch über das übliche Maß an Verschrobenheit hinaus.

Update vom 29. Januar, 8:49: Wir hatten es ja bereits geahnt – der Flammenwerfer von Elon Musk ist tatsächlich kein Scherz. Am Sonntag teilte der Tesla-Boss auf Instagram einen kurzen Clip, der ihn beim Herumalbern mit dem Gerät zeigt.

Tausendsassa Elon Musk ist nicht nur der Chef des Elektroautobauers Tesla und des Raumfahrtunternehmens Space X, sondern auch Gründer der Tunnelbaufirma The Boring Company. Dass der Name in Englisch sowohl "das bohrende Unternehmen" als auch "das langweilige Unternehmen" bedeutet, zeigt bereits den skurrilen Humor des gebürtigen Südafrikaners. Was die Boring Company nun aber laut Bericht von Mashable verkaufen will, kann eigentlich nur ein Scherz sein: einen waschechten Flammenwerfer.

"Der fertige Flammenwerfer wird noch besser"

Ein Twitter-Nutzer entdeckte das skurrile Produkt zum Preis von 600 Dollar auf der "Flammenwerfer-Webseite" der Boring Company. Die Seite war dabei mit einem Passwort geschützt, das offenbar ganz einfach "flame" lautete. Mittlerweile wurde das Passwort geändert, ein Screenshot des Flammenwerfers schaffte es natürlich dennoch ins Netz. Bei dem Gerät soll  es sich laut Beschreibung aber noch um einen Prototyp handeln. Der fertige Flammenwerfer werde "besser", verspricht The Boring Company.

Elon Musks "Scherze" können durchaus wahr werden

Tatsächlich kann man sich bei dem Flammenwerfer nicht einmal wirklich sicher sein, ob es sich wirklich nur um einen Gag handelt. Schließlich kündigte Elon Musk in der Vergangenheit auch schon an, einen Tesla-Roadster ins All zu schießen – was nun offenbar wirklich passieren soll. Wir sind jedenfalls gespannt auf das erste Testexemplar des Flammenwerfers ...

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben