News

Erste Dummy-Fotos vom Galaxy S6 Edge+ aufgetaucht

Ein Dummy-Bild zeigt, wie groß das Galaxy S6 Edge+ wirklich ist.
Ein Dummy-Bild zeigt, wie groß das Galaxy S6 Edge+ wirklich ist. (©Twitter/OnLeaks 2015)

Nachdem Bilder zum Samsung Galaxy S6 Edge+ bereits seit einigen Tagen kursieren, sind nun auch Dummy-Fotos im Netz aufgetaucht. Diese zeigen den Größenunterschied des Phablets im Vergleich zum normalen Galaxy S6. Dabei wirkt das XXL-Smartphone weniger wuchtig als befürchtet.

Die Gerüchteküche zum Galaxy S6 Edge+ kocht bereits seit Längerem hoch. Mit dem Riesen-Smartphone möchte Samsung eine noch edlere Alternative zum iPhone 6 Plus anbieten. Nachdem bereits in den vergangenen Wochen erste Bilder zum Handy geleakt wurden, sind nun auch Fotos aufgetaucht, die einen Dummy des Galaxy S6 Edge+ im Vergleich zum normalen Galaxy S6 zeigen. Verbreitet wurden diese bei Twitter vom Profi-Leaker OneLeaks.

Größenunterschied geringer als gedacht

Bereits auf den ersten Blick zeigt sich dabei, dass der Größenunterschied zwischen dem normalen Galaxy S6 und dem Galaxy S6 Edge+ offenbar weit weniger krass ausfällt, als zunächst angenommen. Zum Vergleich: Während Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge mit einer Displaygröße von 5,1 Zoll aufwarten, soll das Galaxy S6 Edge+ eine Bilddiagonale zwischen 5,4 und 5,7 Zoll bekommen. Direkt übereinander gelegt wirkt das S6 Edge+ jedoch nur wenig größer als das normale S6.

Dummy dient Vorlage für Smartphone-Cases

Der Dummy selbst hat abgesehen von Form und Größe mit dem Design des finalen Smartphones allerdings nur wenig zu tun. Er dient vor allem als Vorlage beispielsweise für die Hersteller von Smartphone-Schutzcases. So können diese bereits vor dem Release des Galaxy S6 Edge+ passende Hüllen für das Handy entwickeln und pünktlich zum Launch auf den Markt bringen. Wann genau dieser sein wird, steht allerdings immer noch nicht fest. Angesichts der anhaltenden Gerüchte ist jedoch davon auszugehen, dass Samsung sein neues Phablet schon bald offiziell ankündigen könnte.

Neben dem größeren Display soll das Galaxy S6 Edge+ bisherigen Gerüchten zufolge auch einen größeren Akku besitzen, der bis zu 3000 mAh fassen könnte. Unterschiede zu den bisherigen Galaxy S6-Modellen soll es offenbar auch beim Prozessor geben. So könnte das S6 Edge+ an Stelle eines achtkernigen Exynos-Prozessors von einem Snapdragon 808 mit sechs Rechenkernen angetrieben werden. Keine Unterschiede dürfte es hingegen bei den Kameras geben. Auch im Galaxy S6 Edge+ soll nach bisherigen Informationen ein 16-Megapixel-Sensor verbaut sein.

GalaxyS6EdgePlus_Dummy03 fullscreen
GalaxyS6EdgePlus_Dummy02 fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben