News

Erste Fotos des iPhone 6c geleakt?

Apple plant für 2015 angeblich einen Nachfolger des iPhone 5c.
Apple plant für 2015 angeblich einen Nachfolger des iPhone 5c. (©picture alliance / dpa 2015)

Apple will dieses Jahr gerüchteweise gleich drei neue iPhone-Modelle auf den Markt bringen. Eines davon soll das farbige iPhone 6c sein. Nun ist bereits ein erstes angebliches Foto des Gehäuses geleakt worden. Aber ist das wirklich glaubhaft?

Die Webseite Future Supplier will bereits Monate vor dem Release der nächsten iPhone-Generation auf erste Leak-Fotos gestoßen sein, die angeblich das Gehäuse eines roten iPhone 6c zeigen. Die Bilder von der Handy-Rückseite sehen auf den ersten Blick aus wie beim iPhone 5c – die Kanten sind abgerundet, die Schale glänzt im Plastikbomber-Look. Erst auf den zweiten Blick fallen die Unterschiede auf. So ist das Loch für den Blitz der Rückkamera beim angeblichen iPhone 6c oval und nicht mehr rund. Die Lautsprecher-Löcher auf der Unterseite sind zudem zweireihig und nicht wie beim iPhone 5c in einer Reihe angeordnet.

iPhone 6c soll 4-Zoll-Screen bekommen

Ob es sich bei den Leak-Fotos tatsächlich um die Rückseite eines iPhone 6c handelt, oder ob ein findiger Bastler einfach nur ein Case für ein iPhone 5 gebaut hat, kann nicht mit vollständiger Sicherheit geklärt werden. Die Bilder dürften jedoch das Gerücht weiter befeuern, dass Apple in diesem Jahr mit iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPhone 6c tatsächlich drei verschiedene Smartphone-Modelle auf den Markt bringen will. Das iPhone 6c soll zudem eine Rückkehr zum 4-Zoll-Display markieren.

Während iPhone 6s und iPhone 6s Plus den neuen A9-Chip bekommen sollen, wird in der kleineren Variante mit 4-Zoll-Screen angeblich der A8 aus dem iPhone 6 arbeiten. Das kleinere iPhone 6c soll zudem vom taiwanesischen Hersteller Wistron und nicht von Foxconn produziert werden.

iPhone 6c fullscreen
iPhone 6c fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben