menu

Erste Renderfotos zum Galaxy Note 10: Bye-bye, Kopfhöreranschluss!

Die ersten richtigen Renderfotos zum Samsung Galaxy Note 10 sind da. Was darauf unter anderem sehen ist, dürfte einigen Smartphone-Fans allerdings gar nicht gefallen.

Erstellt wurden die Bilder auf Basis von CAD-Zeichnungen vom bekannten Tech-Insider OnLeaks in Zusammenarbeit mit der Webseite 91Mobiles. Auf der Rückseite des Note 10 findet sich gleich die erste große Designänderung: Samsung streicht hier offenbar die übliche horizontale Anordnung der Kameras und setzt stattdessen auf eine vertikal angeordnete Triple-Kamera wie etwa das Huawei P30 Pro. Bei der eigentlichen Kamera wird wohl die Technik aus dem Galaxy S10 zum Einsatz kommen.

Note 10 wird noch eckiger

Die Note-Serie war bekanntlich schon immer etwas kantiger als die S-Reihe – beim Galaxy Note 10 will Samsung dies aber anscheinend auf die Spitze treiben. Sollten die aktuellen Renderfotos dem finalen Design entsprechen, dann bekommt das neue Phablet so flache Ober- und Unterkanten, dass es quasi aufrecht auf diesen stehen könnte.

Klinkenanschluss und Bixby-Knopf fallen weg

An der Unterseite finden sich zudem alle üblichen Anschlüsse und Öffnungen (Lautsprecher, USB-C-Port, S-Pen-Einschub) – mit einer wichtigen Änderung: Einen Kopfhöreranschluss scheint es beim Galaxy Note 10 nicht mehr zu geben. Damit wäre Samsung der letzte große Smartphone-Hersteller, der den klassischen Klinkenanschluss bei einem Flaggschiff-Smartphone streicht. Auch der Bixby-Button an der Seite des Gehäuses wird offenbar gestrichen.

Ob das Galaxy Note 10 tatsächlich so aussieht, zeigt sich vermutlich in rund zwei Monaten. Üblicherweise stellt Samsung seine neuen Note-Geräte jedes Jahr im August offiziell vor.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Note 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben