News

Erster Leak zum Moto X (2017): Metallgehäuse & große Kamera

Das Motorola Moto X (2017) soll ein Gehäuse komplett aus Metall bekommen.
Das Motorola Moto X (2017) soll ein Gehäuse komplett aus Metall bekommen. (©Techdroider 2016)

Motorola will 2017 angeblich gleich sechs neue Smartphones auf den Markt bringen. Eines davon – das Moto X (2017) – ist nun in einem ersten Foto-Leak aufgetaucht.

Anfang November wurde bereits der Smartphone-Plan von Motorola für das Jahr 2017 geleakt, nun sind Fotos von einem der Mobiltelefone im Internet aufgetaucht. Wie Techdroider schreibt, soll es sich bei dem Handy um das Moto X (2017) handeln, die Bilder stammen anscheinend aus einer Fabrik. Das Gehäuse des Geräts scheint komplett aus Metall zu bestehen, die Antennenstreifen sind ähnlich wie beim iPhone 7 an den Rand des Gehäuses gerutscht, um die Optik nicht zu zerstören.

Moto X (2017) mit USB Typ-C-Anschluss?

Auf der Rückseite fällt die große Kamera auf, die für die Moto-Serie typisch ist. PhoneArena will auf einem der Fotos zudem erkannt haben, dass das Moto X (2017) einen USB Typ-C-Anschluss haben könnte. Das Smartphone erinnert im Look etwas an das Moto Turbo aus dem Jahr 2014 und könnte einen Fingerabdruckscanner auf der Front haben. Erscheinen wird es wohl zumindest in den Farbvarianten Gold und Silber, die Displaygröße dürfte bei etwa 5,5 Zoll liegen.

Neben dem Moto X (2017) will Motorola beziehungsweise das Mutterunternehmen Lenovo im kommenden Jahr noch ein Moto Z, ein Moto M, ein Moto G, ein Moto E und ein Moto C veröffentlichen. Somit dürften Motorola-Fans im Jahr 2017 ausreichend Auswahl haben.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben