News

Erster "Test" zum iPhone X ist da

Auf Twitter lobt ein ehemaliger Apple-Angestellter den riesigen Screen des iPhone X.
Auf Twitter lobt ein ehemaliger Apple-Angestellter den riesigen Screen des iPhone X. (©TURN ON 2017)

Ist das iPhone X tatsächlich ein Game Changer? Das zumindest behauptet jemand in einem ersten Kurz-"Test" auf Twitter. Besonders der randlose Screen des Smartphones wird gelobt.

Die ersten echten Tests dürften zwar erst in den kommenden Tagen folgen, doch schon jetzt verrät auf Twitter jemand seinen Eindruck zum neuen iPhone X. Dabei handelt es sich um den ehemaligen Apple-Mitarbeiter Ryan Jones. Dieser lobt das iPhone X nach anfänglicher Skepsis in den höchsten Tönen, berichtet Cult of Mac. Seiner Ansicht nach sei das iPhone X "unwirklich gut", der Screen sehr lebendig und die Bildschirmränder unsichtbar. Das Smartphone in Silber sei einfach großartig, die Notch (Kerbe) im Display störe ihn überhaupt nicht – das könne er gar nicht oft genug betonen.

Jones: iPhone 7 im Vergleich zum iPhone X einfach "Mist"

Der OLED-Screen des iPhone X wirke einfach riesig, sein iPhone 7 sei im Vergleich dazu "einfach Mist", bringt es der frühere Apple-Mitarbeiter auf den Punkt. Die neue Geste um zum Home-Screen zu gelangen, gehe butterweich von der Hand und fühle sich einfach richtig an. Samsung, glaubt Jones, liege in der Entwicklung schlichtweg zwei Jahre hinter dem Hersteller aus Cupertino. Zugleich betonte er seine sonst kritische Haltung gegenüber iPhones. Sie seien für ihn Müll und Feature Phones.

Mit einem echten Test hat diese Einschätzung zwar nichts zu tun. Die Aussagen könnten aber als erster Stimmungsindikator gelten. Das iPhone X steht kurz vor seinem Verkaufsstart und kann ab dem 27. Oktober vorbestellt werden. Der Release folgt eine Woche später am 3. November. Zum Erscheinungsdatum erwarten Analysten starke Lieferengpässe.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPhone X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben