News

Erste echte Fotos des Galaxy Note 7 geleakt

Das Samsung Galaxy Note 7 ist auf ersten angeblichen Fotos aufgetaucht.
Das Samsung Galaxy Note 7 ist auf ersten angeblichen Fotos aufgetaucht. (©Twitter/Steve Hemmerstoffer 2016)

Die ersten angeblichen Fotos des Galaxy Note 7 sind vor dem Release geleakt worden. Sie decken sich mit den Pressebildern, die zuvor veröffentlicht wurden. Demnach hat das Note 7 ein doppeltes Edge-Display und einen Irisscanner. Der Rahmen besteht aus Metall.

Nachdem @Evleaks die ersten Pressebilder des Galaxy Note 7 veröffentlichte, sind nun auch die ersten Fotos aufgetaucht, die das Gerät in der echten Welt zeigen. Die Fotos stammen vom bekannten Leaker Steve Hemmerstoffer von @NowhereElseFr, der außerdem als @OnLeaks viele Leaks veröffentlicht. Die Bilder entsprechen dem Design, das man auf den Pressebildern von @Evleaks alias Evan Blass erkennt. Die Farbe des Note 7 auf den neuen Fotos nennt sich "Black Onyx".

Das Super-Phablet?

Die technischen Daten des Note 7 sind seit neuen Benchmark-Leaks etwas umstritten. Laut einem Geekbench-Eintrag für das US-amerikanische Verizon-Modell des Phablets soll es lediglich 4 GB RAM und einen Snapdragon 820 mitbringen. Der aktuelle Gerüchtestand seitens Techmagazinen wie SamMobile besagt hingegen, dass das Note 7 in den USA auf einen Snapdragon 821 setzen wird und in Europa auf einen Exynos 8893 sowie 6 GB LPDDR4 RAM. Das Display misst 5,7 Zoll oder 5,8 Zoll und hat eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel.

Dafür musst Du zahlen

Sollte der Preis wirklich 850 Euro betragen, wie SamMobile von einer Insiderquelle erfahren haben möchte, dann ist eher von den Top-Specs auszugehen. Das Geekbench-Modell war demnach eher ein Prototyp. Die offizielle Vorstellung des Phablets steht für den 2. August an. In unserer Gerüchteübersicht haben wir die aktuellen Infos zu den technischen Daten, zum Aussehen und zum Erscheinungstermin des Galaxy Note 7 zusammengetragen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben