News

Erstes Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Display angekündigt

Vivo veröffentlicht das erste Smartphone mit einem Fingerabdrucksensor unter dem Display.
Vivo veröffentlicht das erste Smartphone mit einem Fingerabdrucksensor unter dem Display. (©Vivo via Forbes 2017)

Samsung ist nicht der Hersteller des ersten Smartphones mit Fingerabdrucksensor im Display. Diese Ehre wird vielmehr dem chinesischen Unternehmen Vivo zuteil, das den ersten marktreifen Sensor dieser Art von Synaptics in einem Smartphone unterbringt.

Der chinesische Hersteller von High-End-Smartphones namens Vivo wird das erste Handy mit einem Fingerabdruckscanner im Display veröffentlichen. Das schreibt Forbes mit Bezug auf eine Ankündigung von Vivo und Synaptics. Der Sensor der Produktfamilie Synaptics Clear ID FS9500 wurde für Smartphones mit OLED-Displays im 18:9- oder 20:9-Format entwickelt.

Fingerabdruckscanner mit alter Technik?

Smartphones mit OLED-Displays im 18:9-Format sind etwa das Google Pixel 2 XL, das LG V30 oder das Samsung Galaxy S8. Synaptics geht offenbar davon aus, dass auch zukünftige Flaggschiffe diese Features bieten werden. Der Fingerabdruckscanner setzt auf einen CMOS-Sensor, also auf einen Kamerasensor, der unter dem OLED-Display verbaut ist. Der Finger wird kurz vom Display beleuchtet und der Sensor erfasst den Abdruck.

Zweifel an der Sicherheit

Der Vorgang dauert mit 0,7 Sekunden etwas länger als die 0,2 Sekunden aktueller Fingerabdruckscanner, aber weniger lange als die 1,4 Sekunden eines durchschnittlichen Gesichtsscanners. Technisch handelt es sich also um einen optischen Fingerabdruckscanner, der bislang aufgrund der geringen Sicherheit nicht in Smartphones zum Einsatz kommt. Zwar wird der gescannte Fingerabdruck verschlüsselt gespeichert, aber es bleibt unklar, warum sich der neue Synaptics-Sensor nicht einfach durch ein Foto überlisten lassen sollte. Bislang war vielmehr ein Ultraschallsensor für die Anwendung unter dem Display im Gespräch.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben